zeit.geschichte am Sonntag

Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Angriff auf Sizilien

Manchmal können kleine militärische Eliteverbände ganze Schlachten entscheiden die mitreißende Doku-Serie berichtet über einige der schlagkräftigsten Spezialeinheiten, die im Zweiten Weltkrieg gekämpft haben.

zeit.geschichte: Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg - Angriff auf Sizilien

Doku-Reihe, GB 2013

Sonntag, 8.7.2018, 21.40 Uhr

Am 10. Juli 1943 beginnt mit der Invasion Siziliens eine langwierige Operation der Alliierten im Zweiten Weltkrieg, die ein bedeutendes Ziel verfolgt: den Italienfeldzug. Um sich auf der Mittelmeerinsel einen Vorteil verschaffen zu können, versucht eine US-Einheit, die Hafenstadt Gela an der südlichen Küste einzunehmen. Aufzeichnungen der Soldaten schildern, mit welchen Hindernissen sie zu kämpfen hatten.

Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg 
Angriff auf Sizilien

ORF/Quintus

Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg 
Angriff auf Sizilien

ORF/Quintus

Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg 
Angriff auf Sizilien

ORF/Quintus

Die Dokumentation stellt Elite- und Spezialeinheiten vor und zeigt in packenden Bildern, wie sie auf gefährlichen Missionen und bei riskanten Einsätzen den Verlauf des Zweiten Weltkriegs beeinflusst haben - dank einer einzigartigen Kombination aus hervorragenden Fähigkeiten, einer gründlichen Ausbildung und perfekter Ausrüstung.

Doku Reihe, GB 2013


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Österreich I - Die bedrängte Republik (2/12)

    Der zweite Teil von Hugo Portischs und Sepp Riffs großer Dokumentationsreihe in der Neubearbeitung von ORF III behandelt die Zeitspanne von der Ausrufung der Republik Deutschösterreich bis hin zum Friedensvertrag von Saint Germain und den Volksabstimmungen in Kärnten und dem Burgenland.

  • 1921 - Von Deutsch-Westungarn zum Burgenland

    „Wir waren ja Ungarn. Dann sind wir Österreicher geworden“, sagt die 103 Jahre Frieda Jeszenkowitsch, wenn sie an ihre Kindheit im heute burgenländischen Rust zurückdenkt. Eine Kindheit in einer Zeit, als eine alte Ordnung unterging, eine neue aber noch nicht greifbar war.

  • Österreich I - Vom Reich zur Republik (1/12)

    Die Republik Österreich wird 100! Anlässlich dessen bringt ORF III die gesamte zwölfteilige ORF-III-Dokumentarreihe „Österreich I“ von Hugo Portisch und Sepp Riff, die als umfassendste Aufarbeitung der Geschichte der Ersten Republik gilt.

  • Kinderjahre in der Monarchie

    „Damals, als der Kaiser noch lebte, in der guten alten Zeit...“ War diese Zeit um 1900 wirklich so gut? Die letzten noch lebenden Zeitzeugen erzählen in dieser Dokumentation aus ihren Kinder- und Jugendtagen. Rare Filmdokumente und Tonaufnahmen und vor allem seltene Farbfotografien bieten einen faszinierenden Einblick in den Alltag der Menschen.