Politik live: Medienlandschaft im Umbruch? | Inside Google

Anlässlich der Medienenquete der Bundesregierung am 7. und 8. Juni lädt Ingrid Thurnher zu einer hochkarätig besetzten Diskussionsrunde zum Thema Medien. Danach blickt eine Dokumentation hinter die Kulissen von Google.

Politik Spezial: Medienlandschaft im Umbruch?

Inside Google: Die Schattenseiten des Milliardenkonzerns

Dokumentation, 2015

Dienstag, 5.6.2018, 21.05 Uhr

Medienlandschaft im Umbruch?

Diskussion, 2018

Im Vorfeld der Medienenquete der Bundesregierung diskutieren bei Ingrid Thurnher Alexander Wrabetz, ORF-Generaldirektor,
Gernot Blümel, Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien, ÖVP, Hans Demmel, VAUNET-Vorsitzender und n-tv Chef, Barbara Thomaß, Medienwissenschafterin (Ruhr-Universität Bochum), Olivier Kessler, No-Billag Initiative, Schweiz, und Bernd Holznagel, Institut für Medienrecht, Universität Münster, über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

21.55 Uhr
Wh. Mi 00.35 Uhr

Inside Google: Die Schattenseiten des Milliardenkonzerns

Dokumentation, 2015
(Originaltitel: „The Hidden Side of Google“)

Google ist erfolgreich. So erfolgreich, dass der Name des Milliardenkonzerns zum Synonym für das Durchsuchen des Internets geworden ist. Dabei ist Google mehr als die weltweit größte Suchmaschine. Das Unternehmen hat seine Geschäftsfelder nach und nach ausgeweitet: Navigation, Videostreaming, Musikstreaming, E-Mail, Entwicklung von Smartphones und noch vieles mehr - Angebote und Dienste, auf die viele nicht mehr verzichten möchten. Sie verraten Google aber auch vieles über uns Nutzer. Und davon profitiert Google. Denn die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken ist das Kerngeschäft des Unternehmens und hat Google den wenig schmeichelhaften Beinamen „Datenkrake“ eingebracht. Knapp 110 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet Google im Jahr 2017 - obwohl die meisten Angebote kostenlos sind. Mehr als 85 Prozent des Umsatzes sind auf den Verkauf von Werbung - maßgeschneidert auf die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer - zurückzuführen.

Inside Google: Die Schattenseiten des Milliardenkonzerns 
 
Originaltitel: The Hidden Side of Google

ORF/Upside

110 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftete Google in 2017 - und das mit weitgehend kostenlosen Angeboten.

Google weiß also viel über uns, und muss um erfolgreich zu sein, auch viel wissen. Aber was wissen wir eigentlich über Google? Wie ist aus einem Startup von zwei Studenten, das vor fast 20 Jahren gegründet wurde, dieses Milliardenunternehmen geworden, das sich mit ihren praktischen und kostenlosen Diensten in unserem digitalen Leben verankert hat? „Inside Google“ beleuchtet die Schattenseiten des Internetkonzerns: Aufgrund des Missbrauchs der Monopolstellung am Suchmaschinenmarkt setzt die EU-Kommission regulierende Maßnahmen, Datenschützer kritisieren die Verletzung der Privatsphäre der Nutzer, zur Steuervermeidung in internationalen Märkten setzt Google auf ausgeklügelte Unternehmensstrukturen und ehemalige Mitarbeiter berichten von Ausbeutung am Arbeitsplatz.

Inside Google: Die Schattenseiten des Milliardenkonzerns 
 
Originaltitel: The Hidden Side of Google

ORF/Upside

Kostenlose und umfangreiche Dienste binden immer mehr Nutzer weltweit an Google.