Kulturnachrichten - Von Montag bis Freitag

KulturHeute

Peter Fässlacher präsentiert heute u.a. die Inszenierung „Das Alte Testament“ von Volker Hesse im Schauspielhaus Graz und „Ein zartes Ding“ auf der neuen Bühne Villach, Nadia Weiss stellt zwei neue Kinofilme vor.

Mittwoch, 16.5.2018, 19.50 Uhr
Wh. Do 06.40 Uhr

„Das Alte Testament“ am Grazer Schauspielhaus

Von der Schöpfung über die 10 Gebote bis zu den Plagen und der Sintflut - das alles gibt es jetzt am Schauspielhaus Graz zu sehen. Regisseur Volker Hesse bringt „Das Alte Testament“ mit dessen Originaltexten auf die Bühne. Ein Projekt, das viel Platz benötigt - die Bühne und der Zuschauersaal wurden dafür zu einer riesigen Arena verbunden, das Stück dauert 3 Stunden.

Neue CD von Peter Kraus

Mit Hits wie „Sugar Baby“, „Sag mir was Du denkst“ oder „Wenn Teenager träumen“ wurde er ein Star. Im Alter von 79 Jahren hat Peter Kraus jetzt eine neue CD herausgebracht. Er singt darauf 14 Titel seiner musikalischen Idole aus den 50 er und 60 er Jahren wie Vico Torriani oder Rocco Granata.

300 Jahre „Wiener Porzellanmanufaktur“

Sie ist die zweitälteste Porzellanmanufaktur in Europa und hat ihren Sitz in Wien: Zum 300-jährigen Bestehen widmet das „Museum für Angewandte Kunst“ der „Wiener Porzellanmanufaktur“ eine große Ausstellung. Zu sehen sind 1.400 Exponate mit internationalen Leihgaben und Stücken, die selten öffentlich zu sehen sind.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Autor Tom Wolfe gestorben
  • Life Ball: Programm präsentiert
  • „Backstreet Boys“: Neue Single
  • Anne Frank: Neue Seiten entziffert
  • „Solo: A Star Wars Story“ in Cannes

ORF III Filmtipps

Nadia Weiss präsentiert wieder zwei neue Kinofilme: die Natur-Dokumentation „Unsere Erde 2“ und das Drama „Der Buchladen der Florence Green“, nach dem Roman von „Penelope Fitzgerald“.

„Ein zartes Ding“ auf der neuen Bühne Villach

Ben Power inszeniert das Schicksal von Romeo und Julia ins Shakespeares Worten, jedoch mit einem Ehepaar, das dem Ende eines langen Lebens entgegengeht. In den Hauptrollen Brigitte West und Reinhardt Winter.

Friedensmuseum Erlauf erinnert

Aus insgesamt 2.000 Manuskriptseiten hat die Künstlerin Heidi Schatzl im „Museum der Friedensgemeinde Erlauf“ in Niederösterreich ein Wandrelief gestaltet. Es besteht aus historischen Texten und Bildern, die das Leben des Erlaufers Ernst F. Brod beschreiben. Brod hatte jüdische Wurzeln und ist noch vor Beginn des Zweiten Weltkrieges in die USA geflüchtet. Am Wochenende ist die Ausstellung eröffnet worden - Sabrina Peer und Katharina Wimmer berichten.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute von den Diskussionen über Gottfried Helnweins Ringturmplakat und präsentiert u.a. den neuen Film „In den Gängen“, „Arsen und Spitzenhäubchen“ in Kobersdorf und das Fotofestival „La Gacilly“ in Baden.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. „Die Orestie“ bei den Wiener Festwochen, die Ausstellung „Feuer“ im Tiroler Volkskunstmuseum und armenisch-apostolische Pfingstfeiern. Nadia Weiss stellt zwei neue Kinofilme vor.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. die Gewinner der Filmfestpiele in Cannes, den Festakt anlässlich „150 Jahre Angewandte“ mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen, und die neue Kunst- und Wunderkammer im Domquartier Salzburg.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. „Macbeth“ als 3-Personen-Stück im Wiener Burgtheater, „Kamp“ bei den Wiener Festwochen, „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf der Rosenburg und die einzigartigen Kunst-Carabinieri in Italien.