ORF III Filmfreitag

Ein Herz wird wieder jung

ORF III zeigt die bezaubernde Neuverfilmung des österreichischen Klassikers aus dem Jahr 1943 von Regisseurin Heide Pils mit Otto Schenk in der Rolle des einsamen, alten Süßwarenfabrikanten Friedrich Hoffmann.

Ein Herz wird wieder jung

Komödie, AUT 1997

Freitag, 6.4.2018, 20.15 Uhr

Friedrich Hoffmann, 70, ledig, Inhaber der Süßwarenfabrik und Konditoreikette „Mona“, führt seinen Betrieb erfolgreich und autoritär - sehr zum Missfallen seiner beiden Neffen Oskar und Theodor, leitende Mitarbeiter in der Firma, und ihrer Ehefrauen Jenny und Irene. So stellt er sie auch vor vollendete Tatsachen, als er die defizitäre „Schokospaß“ kauft und seinen Direktionsassistenten Dr. Paul Degenhart, einen weitschichtigen Verwandten, mit der Geschäftsführung betraut.

Sein Leben erfährt eine entscheidende Wendung, als Susanne Arnold bei ihm auftaucht und sich als seine Enkelin zu erkennen gibt. Sie ist die Tochter seines uneheliches Sohnes, von dessen Existenz er nichts wusste. Komplikationen ergeben sich, als Hoffmanns Geschäftsführer, Paul, sich in das Mädchen verliebt und Hoffmanns Neffen, die um ihr Erbe zittern, Ränke spinnen.

Ein Herz wird wieder jung 
 
Originaltitel: Ein Herz wird wieder jung (AUT 1997), Regie: Heide Pils

ORF/Wörthersee Film

Otto Schenk (Friedrich Hoffmann)

Ein Herz wird wieder jung 
 
Originaltitel: Ein Herz wird wieder jung (AUT 1997), Regie: Heide Pils

ORF/Wörthersee Film

(v.li.): Marianne Nentwich (Jenny), Gerhard Zemann (Oskar Hoffmann), Annika Pages (Enkelin), Otto Schenk (Friedrich Hoffmann)

Ein Herz wird wieder jung 
 
Originaltitel: Ein Herz wird wieder jung (AUT 1997), Regie: Heide Pils

ORF/Wörthersee Film

(v.li.): Tobias Moretti (Paul), Annika Pages (Enkelin), Otto Schenk (Friedrich Hoffmann)

Drehbuch und Regie: Heide Pils

Darsteller:
Otto Schenk (Friedrich Hoffmann)
Annika Pages (Susanne Arnold)
Gerhard Zemann (Oskar)
Franz Robert Wagner (Theodor)
Marianne Nentwich (Jenny)
Senta Wengraf (Irene)
Tobias Moretti (Paul Degenhart)
uam.

Komödie, AUT 1997


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Habermann

    Der Film von Juraj Herz gewann beim Bayrischen Filmpreis 2010 in der Kategorie Beste Regie, Hauptdarsteller Mark Waschke wurde für seine Leistung als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

  • Der stille Berg

    Am 23. Mai 1915 trat das zuvor neutrale Italien in den Ersten Weltkrieg ein. Der Film erzählt die dramatische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Tiroler und einer Italienerin zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

  • Zwei unter einem Dach

    In Peter Wecks Komödie aus dem Jahr 2001 stehen einander Otto Schenk und Klausjürgen Wussow als rivalisierende Großväter gegenüber und buhlen um die Gunst der attraktiven Lehrerin (Suzanne von Borsody) ihres gemeinsamen Enkelsohnes.

  • Und ewig knallen die Räuber

    Der gutmütige Schneider Tschinderle (Helmuth Lohner) hat es satt verspottet zu werden. Deshalb geht er in die Wälder und wird Räuberhauptmann. Schon bald führt er erfolgreich eine Räuberbande an.