ORF III Filmfreitag

Schwarzfahrer

ORF III zeigt die Geschichte einer aus der Not entstandenen Männerfreundschaft mit zynisch-bitterem Humor und Wiener Schmäh. In den Hauptrollen Lukas Resetarits und Andreas Lust.

Freitag, 2.3.2018, 20.15 Uhr

Architekturstudent Thomas ist wieder mal pleite. Mit einer kleinen Gaunerei will er zu Geld kommen: als falscher Straßenbahnkontrolleur. Unglücklicherweise wird er dabei von einem anderen Kontrolleur erwischt. Der erweist sich aber selbst als Gauner. Bald beginnt für das ungleiche Duo eine abenteuerliche Zusammenarbeit.

Schwarzfahrer

ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Andreas Lust (Thomas)

Schwarzfahrer

ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Lukas Resetarits (Erich)

Schwarzfahrer

ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Sandra Cervik (Katharina), Andreas Lust (Thomas)

Schwarzfahrer

ORF/Allegro-Film/Petro Domenigg

Roswitha Meyer (Claudia), Andreas Lust (Thomas)

Drehbuch: Bernhard Seiter, Nikolaus Leytner, Helmut Grasser
Regie: Nikolaus Leytner

Darsteller:
Lukas Resetarits (Erich)
Andreas Lust (Thomas)
Roswitha Meyer (Claudia)
Sandra Cervik (Katharina)
Walter Sachers (Hotelier)
Clemens Aap Lindenberg (Wirt)
Gregor Seberg (Junger Mann)
Trude Ackermann (Alte Frau)
Bettina Soriat (Jasmin)
Markus Schleinzer (Gruber)
Gabriela Schmoll (Würstelverkäuferin)
Wolfgang Böck (Schnauzbart)
Reinhard Nowak (Halsmanschette)
Helmut Berger (Filmstar im Hotel)
uam.

Tragikomödie, 1996


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kottan ermittelt: Nachttankstelle

    Franz Buchrieser ermittelt als Kommissar Kottan in zwei Mordfällen.

  • Im Visier des Bösen

    ORF III zeigt anlässlich des 75. Geburtstages von Klaus Maria Brandauer die zweiteilige Verfilmung des französischen Bestsellers „Daddy“ von Loup Durand.

  • Der Fall Wilhelm Reich

    Antonin Svobodas Biopic aus dem Jahr 2012 erzählt die Lebensgeschichte des unkonventionellen Psychiaters Wilhelm Reich (1897-1957) der zweimal mitansehen musste, wie seine Bücher verbrannt wurden: 1933 von den Nazis und 1956 von der US-Gesundheitsbehörde. In der Hauptrolle: Klaus Maria Brandauer.

  • Willkommen in Wien

    In Nikolaus Leytners Kriminalkomödie aus dem Jahr 2010 muss Wolfang Böck als grantelnder Wiener Kriminalbeamter mit seinem neuen ehrgeizigen deutschen Kollegen (Florian Bartholomäi) zurechtkommen.