ORF-III-Filmfreitag

Kottan ermittelt: Der Geburtstag

Bibiana Zeller wird 90! ORF III zeigt deshalb die Kammerschauspielerin in der Rolle der „Frau Kottan“, mit der sie Anfang der 1980er Jahre große Popularität erlangte.

Kottan ermittelt: Der Geburtstag

Krimi-Reihe, AUT 1976/1977

Freitag, 23.2.2018, 20.15 Uhr
Wh. Sa 14.45 Uhr

Mehrere Beamte des Sicherheitsbüros haben sich vor langer Zeit Grundstücke im Augebiet um Tulln gekauft und Wochenendhäuser gebaut. Kottan will dort am Wochenende seinen Geburtstag mit Kollegen und der Familie feiern. Trotz der winterlichen Jahreszeit sitzen sie am Lagerfeuer und braten Würstel und Erdäpfel. Kottans Tochter Sissi unterhält sich in der Zwischenzeit mit Freunden in dem nahe gelegenen Gasthaus. Das fröhliche Feiern findet ein schreckliches Ende, als ein Mädchen aus dieser Runde ermordet aufgefunden wird.

Kottan ermittelt 
Der Geburtstag 
Originaltitel: Kottan ermittelt "Der Geburtstag" (AUT 1977), Regie: Peter Patzak

ORF/Satel-Film

(v.li.): Curth A. Tichy (Schrammel), Bibiana Zeller (Frau Kottan), Peter Vogel (Kottan), Walter Davy (Schremser), Birgit Machalissa (Sissi)

sommer.krimi - kottan ermittelt

ORF/SATEL

Peter Vogel (Adolf Kottan), Liliana Nelska (Silvia Koronek), Hanno Pöschl (Beschina)

Kottan ermittelt 
Der Geburtstag 
Originaltitel: Kottan ermittelt "Der Geburtstag" (AUT 1977), Regie: Peter Patzak

ORF/Satel-Film

Walter Davy (Schremser), Curth A. Tichy (Schrammel), Peter Vogel (Kottan)

Buch: Helmut Zenker
Regie: Peter Patzak

Darsteller:
Peter Vogel (Kottan)
Walter Davy (Schremser)
Curt A. Tichy (Schrammel)
Bibiana Zeller (Frau Kottan)
Birgit Machalissa (Sissi)

Krimi-Reihe, AUT 1976/1977


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kottan ermittelt: Nachttankstelle

    Franz Buchrieser ermittelt als Kommissar Kottan in zwei Mordfällen.

  • Im Visier des Bösen

    ORF III zeigt anlässlich des 75. Geburtstages von Klaus Maria Brandauer die zweiteilige Verfilmung des französischen Bestsellers „Daddy“ von Loup Durand.

  • Der Fall Wilhelm Reich

    Antonin Svobodas Biopic aus dem Jahr 2012 erzählt die Lebensgeschichte des unkonventionellen Psychiaters Wilhelm Reich (1897-1957) der zweimal mitansehen musste, wie seine Bücher verbrannt wurden: 1933 von den Nazis und 1956 von der US-Gesundheitsbehörde. In der Hauptrolle: Klaus Maria Brandauer.

  • Willkommen in Wien

    In Nikolaus Leytners Kriminalkomödie aus dem Jahr 2010 muss Wolfang Böck als grantelnder Wiener Kriminalbeamter mit seinem neuen ehrgeizigen deutschen Kollegen (Florian Bartholomäi) zurechtkommen.