Inside Brüssel

Diskutiert wird über Trumps neue Zollschranken gegenüber Asien und seine Anschuldigungen gegenüber Europa ein unfairer Wettbewerber zu sein, Migration und die staatliche Erfüllung einer Flüchtlingsquote und die Kürzung der EU-Geldmittel bei Verstößen gegen die Rechtsstaatlichkeit.

21.06.17 orf3 inside brüssel 220617

ORF/APA/Julien Warnand

Peter Fritz

Donnerstag 01.2.2018, 22.20 Uhr

Wh. Fr 02.00 Uhr

US-Präsident Donald Trump lässt neue Zollschranken gegen Asien niedergehen, und er nennt die EU einen unfairen Wettbewerber. Steht ein neuer Handelskrieg bevor? Danach: Die ungeliebte Quote. Der Plan, Flüchtlinge in der EU zu verteilen, hat in der EU für viele Auseinandersetzungen gesorgt. Ist es mit der Verteilung nach Quoten schon wieder vorbei? Und damit im Zusammenhang ein derzeit heißt diskutiertes Thema: Sollen für Staaten, die gegen die Rechtsstaatlichkeit verstoßen oder sich nicht an EU-Beschlüsse halten, die EU-Geldmittel aus Brüssel gekürzt werden?

Über diese Themen diskutiert Gastgeber Peter Fritz direkt aus dem Europäischen Parlament in Brüssel mit den EU-Abgeordneten Evelyn Regner (SPÖ) und Andrey Kovatchev (Europäische Volkspartei, Bulgarien), sowie den Journalisten Ruth Berschens (Handelsblatt, Deutschland) und Oliver Grimm (Die Presse).

Inside Brüssel Signet

ORF