Politik live

Heikle Visite in Wien - wer hat Angst vor Viktor Orban?

Dass der offizielle Arbeitsbesuch eines ausländischen Regierungschefs in Wien ausgerechnet aus Budapest kommt, das hat bei Kritikern teilweise ein Naserümpfen ausgelöst: Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban war ein umstrittener Gast.

auftakt wahlherbst 2017

ORF / Günther Pichlkostner

Donnerstag 01.2.2018, 21.05 Uhr

Wh. Fr 01.10 Uhr

Die Zeit der österreichisch-ungarischen Animositäten wegen der Flüchtlingspolitik ist offenbar vorbei, jetzt ist Harmonie angesagt - und damit rückt die Frage in den Mittelpunkt: Wie wird sich Österreich mit seiner neuen türkis-blauen Regierung in Europa positionieren? Das wird international deshalb so genau beobachtet, weil Österreich ja im zweiten Halbjahr 2018 den EU-Ratsvorsitz übernimmt.

Kann Österreich tatsächlich - wie von Bundeskanzler Sebastian Kurz angestrebt - eine Brückenbauerfunktion zu den so genannten Visegrad-Staaten einnehmen? Oder rückt Österreich künftig ingesamt näher an den Block der EU-kritischen Ost-Staaten heran?

Darüber diskutieren bei ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und Christian Nusser (Chefredakteur „Heute“) die außenpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Parlamentsparteien:

  • Reinhold Lopatka, ÖVP
  • Roman Haider, FPÖ
  • Andreas Schieder, SPÖ
  • Stephanie Krisper, NEOS
  • Alma Zadic, Liste Pilz