treffpunkt medizin am Mittwoch

Die Pharmalobby

Der Blick hinter die Kulissen der heimischen Pharmaindustrie offenbart, dass es den Medikamentenherstellern weniger um das Wohl der Menschen als vielmehr um Gewinne geht.

Mittwoch, 24.1.2018, 21.05 Uhr
Wh. Do 02.05 und 05.25 Uhr,
Sa 02.05 Uhr

Pharmazie ist die Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln, ein Dienst an unserer Gesundheit. Sollte man meinen. Doch schon ein vorsichtiger Blick hinter die Kulissen zeigt, dass es den großen Medikamentenherstellern offenbar vor allem um Gewinnmaximierung geht.

Meinungsbildende Ärzte und Patientenverbände werden mit lukrativen Angeboten geködert. Lobbymühlen mahlen einschlägige Gesetze zum Vorteil der Industrie zurecht. Und eigene Patente scheinen manchmal mehr zu zählen als die Probleme der Patienten. Für objektive Beratung und patientengerechte Therapie scheint in diesem System immer weniger Platz zu sein.

Die beiden Medizin-Journalisten Kurt Langbein und Florian Kröppl nehmen die heimische Pharmaindustrie unter die Lupe.

Die Pharmalobby

ORF/Langbein und Partner

Felicitas Rohrer überlebte eine Lungenembolie nur knapp. Sie vermutet ihre neue Anti-Babypille als Ursache.

Die Pharmalobby

ORF/Langbein und Partner

Roland Holtz ist ehemaliger Pharmavertreter. Er kennt die Strategien der Pillen-Industrie.

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Hungern und Heilen: Jünger durch Fasten?

    Kein Alkohol, kein Fleisch, keine Genussmittel? Fasten kann gewisse Krankheiten lindern, davon sind manche Mediziner überzeugt. Und auch zur verjüngenden Wirkung des „Hungerns“ wird geforscht. tpm hinterfragt die Wirkung des Fastens.

  • Lebenselixier Licht - wie Farben unseren Körper steuern

    Seit es Lebewesen gibt, haben sich diese gemeinsam mit dem Licht der Sonne entwickelt. Energielieferant, Taktgeber und physikalische Faszination der Neuzeit - alles das ist das Licht.

  • Chronischer Schmerz

    Die chronische Schmerzkrankheit entsteht, wenn der Schmerz seine biologische Warnfunktion verloren hat und sich zu einem eigenständigen Krankheitsbild entwickelt. In Österreich leben rd. 1,5 Mio. Menschen mit chronischen Schmerzen, Tendenz steigend. 

  • Atem des Lebens - Mit neuer Lunge am Kilimandscharo

    Im Rahmen eines einzigartigen Experiments machten sich 10 Menschen mit einer Spenderlunge auf den Weg, den höchsten Berg Afrikas zu erklimmen.