Film am Freitag

Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens

Anna Wallner entdeckt auf ihrem Grund eine Quelle und plant die Erschließung mittels einer kleinen Abfüllanlage für Mineralwasser. Leider gewährt ihr die Bank für das umweltfreundliche Projekt keinen Kredit.

Freitag, 19.1.2018, 20.15 Uhr
Wh 23.25 Uhr

Ein Sturm legt auf dem Hof der Wallners eine Quelle frei. Ein Segen für Anna, die hofft, sich durch den Verkauf des Quellwassers finanziell sanieren zu können. Voraussetzung ist, dass sie einen Partner findet, der in ihr Projekt investieren will. Bürgermeister Stadlhuber bietet sich generös an, doch Anna ist skeptisch. Tatsächlich denkt Stadlhuber bereits in anderen Dimensionen und versucht hinter Annas Rücken, ihren Mann Johannes für seine ambitionierten Pläne zu gewinnen. Als Anna herausfindet, dass Stadlhuber die Natur mit einer Mineralwasserfabrik verschandeln will und ihr Mann Johannes dafür auch noch die Pläne anfertigt, hängt bei den Wallners der Haussegen schief ...

Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 
 
Originaltitel: Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 (DEU 2008), Regie: Peter Sämann

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Triumphierend präsentiert Bürgermeister Stadlhuber (Alexander Held, mi.) Anna (Christine Neubauer) ein gefälschtes Dokument, mit dem er beweisen will, dass ihre lukrative Quelle in Wahrheit auf dem Grund von Markus (Timothy Peach) liegt.

Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 
 
Originaltitel: Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 (DEU 2008), Regie: Peter Sämann

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Anna (Christine Neubauer, li.) und ihre Mutter Zensi (Veronika Fitz) haben eine Meinungsverschiedenheit.

Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 
 
Originaltitel: Der zweite Frühling - Im Tal des Schweigens 4 (DEU 2008), Regie: Peter Sämann

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Anna Wallner (Christine Neubauer) und ihr Mann Johannes (Sascha Hehn) haben große Pläne.

Drehbuch: Felix Huby, Ulrike Münch
Regie: Peter Sämann

Darsteller:
Christine Neubauer (Anna Wallner)
Sascha Hehn (Johannes Wallner)
Timothy Peach (Markus Wallner)
Julias Gschnitzer (Leni Wallner)
Claudine Wilde (Sabine von Auen)
Veronika Fitz (Zensi Christeiner)
Ronja Forcher (Elise, Annas Tochter)
Alexander Held (Bürgermeister Stadlhuber)
Franz Froschauer (Bauunternehmer Penzinger)
uam.

Fernsehfilm, 2008


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Mama kommt!

    Der überraschende Besuch ihrer Mutter bringt Unfallchirurgin Christiane völlig aus dem Konzept. Schnell brechen alte Konflikte auf. Turbulenter Komödienspaß mit Senta Berger als übergriffige Supermami.

  • Unter Feinden

    Kommissar Drillers Freundschaft zu Kessel wird auf die Probe gestellt. Sein Kollege überfährt im Dienst einen Dealer, mit Driller auf dem Beifahrersitz. Dem Polizisten bleiben nur wenige Sekunden für eine Entscheidung: Soll er seine Pflicht tun oder seinem Freund helfen?

  • Zum Sterben zu früh

    Lars Becker erzählt in seinem Film die Vorgeschichte zu dem erfolgreichen Polizeifilm „Unter Feinden“ (ORF III 20.15 Uhr), inspiriert durch den Roman von Georg M. Oswald.

  • Habermann

    Der Film von Juraj Herz gewann beim Bayrischen Filmpreis 2010 in der Kategorie Beste Regie, Hauptdarsteller Mark Waschke wurde für seine Leistung als Bester Schauspieler ausgezeichnet.