Film am Freitag

Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

Als auf ihren Mann geschossen wird, macht Anna sich auf die Suche nach dem Schützen.

Freitag, 12.1.2018, 21.50 Uhr
Wh. So 13.10 Uhr

Nach der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes Christian scheint das Eheglück von Anna und Johannes perfekt. Dann aber kommt es zwischen Johannes und seinem Bruder Markus zu einem schweren Streit. Als wenig später im Wald auf Johannes geschossen wird, verdächtigt er seinen Bruder. Allein Anna kann nicht glauben, dass Markus zu einer solchen Tat fähig wäre.

Als wäre das nicht genug Ärger, will jetzt auch noch der zwielichtige Unternehmer Grabosch aus der Region ein exklusives Jagdrevier zu machen. Und dazu braucht er Annas und Johannes’ Waldgebiet.

Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Anna (Christine Neubauer) mit ihrem Baby Christian (Samuel Schönegger)

Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Elli (Ronja Forcher) mit ihrem Vater Markus (Timothy Peach)

Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Christine Neubauer (Anna Christeiner), Sascha Hehn (Johannes Wallner)

Der Wildschütz - Im Tal des Schweigens

ORF/Ziegler Film/Reiner Bajo

Anna (Christine Neubauer) präsentiert den Investoren Grabosch (Alexander Strobele, li.), Berger (Reinhard Forcher) und Penzinger (Franz Froschauer, re.) neue Beweise für die Suche nach dem Wildschütz.

Drehbuch: Felix Huby, Ulrike Münch
Regie: Peter Sämann

Darsteller:
Christine Neubauer (Anna Wallner)
Sascha Hehn (Johannes Wallner)
Timothy Peach (Markus Wallner)
Julias Gschnitzer (Leni Wallner)
Claudine Wilde (Sabine von Auen)
Veronika Fitz (Zensi Christeiner)
Ronja Forcher (Elise, Annas Tochter)
Alexander Held (Bürgermeister Stadlhuber)
Franz Froschauer (Bauunternehmer Penzinger)
uam.

Fernsehfilm, 2006


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Habermann

    Der Film von Juraj Herz gewann beim Bayrischen Filmpreis 2010 in der Kategorie Beste Regie, Hauptdarsteller Mark Waschke wurde für seine Leistung als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

  • Der stille Berg

    Am 23. Mai 1915 trat das zuvor neutrale Italien in den Ersten Weltkrieg ein. Der Film erzählt die dramatische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Tiroler und einer Italienerin zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

  • Ein Herz wird wieder jung

    ORF III zeigt die bezaubernde Neuverfilmung des österreichischen Klassikers aus dem Jahr 1943 von Regisseurin Heide Pils mit Otto Schenk in der Rolle des einsamen, alten Süßwarenfabrikanten Friedrich Hoffmann.

  • Zwei unter einem Dach

    In Peter Wecks Komödie aus dem Jahr 2001 stehen einander Otto Schenk und Klausjürgen Wussow als rivalisierende Großväter gegenüber und buhlen um die Gunst der attraktiven Lehrerin (Suzanne von Borsody) ihres gemeinsamen Enkelsohnes.