treffpunkt medizin

Lebenselixier Licht - wie Farben unseren Körper steuern

Seit es Lebewesen gibt, haben sich diese gemeinsam mit dem Licht der Sonne entwickelt. Energielieferant, Taktgeber und physikalische Faszination der Neuzeit - alles das ist das Licht.

treffpunkt medizin: Lebenselixier Licht - wie Farben unseren Körper steuern

Gesundheitsmagazin, 2017

Seit es Lebewesen gibt, haben sich diese gemeinsam mit dem Licht der Sonne entwickelt: Es ist Energielieferant, Taktgeber und physikalische Faszination der Neuzeit.

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Sonne

!!!Mittwoch 10.01.2018, 21.05 Uhr

Wh. Do 02.00 Uhr, 05.10 Uhr,
Sa 02.10 Uhr, Mo 02.00 Uhr!!!

Licht ist nicht gleich Licht. Unterschiedliche Spektralzusammensetzung, Intensität und Lichtgeometrien haben unterschiedliche Auswirkungen auf Mensch, Tier und Pflanzen. Licht liefert uns Energie und kann heilende Wirkung haben. Im schlimmsten Fall kann das falsche Licht zum falschen Zeitpunkt sogar krank machen. Diese Tatsachen sind Gegenstand intensiver wissenschaftlicher Forschungen geworden. So konnte in der Chronobiologie gezeigt werden, dass der Mensch eine innere Uhr, einen Taktgeber, besitzt, der sich nach dem Licht der Sonne richtet und die Körperfunktionen in einem 24-Stunden-Rhythmus steuert. Durch die Verwendung von modernen Leuchtmitteln wie LEDs mit ihren der Sonne ähnlichen Spektralzusammensetzungen lässt sich dieser Taktgeber allerdings leicht verwirren. Diese Manipulation des Biorhythmus wird zunehmend mit chronischen Erkrankungen in Verbindung gebracht, z.B. der Herbst-Winter-Depression.

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Lampen

Bis ins 20. Jahrhundert hinein hat die Erforschung des Lichts, dieses mysteriösen Stoffes, einige der großartigsten Physiker ihrer Zeit beschäftigt. So sind die physikalischen Grundlagen heute weitgehend bekannt, der medizinische Aspekt des Lichtes, in seiner Wirkung auf Lebewesen, wird allerdings erst seit wenigen Jahrzehnten beforscht.

Experten in der Sendung:

  • Univ. Prof. Dr. Eva Schernhammer, Epidemiologin, beschäftigt sich mit dem zirkadianen Rhythmus des Menschen in Bezug auf Licht, die Auswirkungen von Langzeit-Schichtarbeit und der Einfluss verschiedener Lichtqualitäten auf chronische Erkrankungen.
  • Univ. Prof. Dr. Karl Fischer, Universität für Angewandte Kunst, auch Veranstalter des Symposiums „Licht und Gesundheit“.
  • Univ. Prof. Dr. Edda Winkler-Prjek, AKH Wien, Leiterin der Ambulanz für Herbstdepressionen wo die Lichttherapie routinemäßig eingesetzt wird.
  • Dr. Werner Gruber, Physiker und Entertainer, erklärt die physikalischen Grundlagen des Lichts
  • Univ. Prof. Dr. Richard Funk, technische Universität Dresden, Experte für „Menschengemäßes Licht“ und die Blaulicht-Gefahr
  • Univ. Prof. Dr. Wolfgang Marktl, Chronobiologe und Gesamtheitsmediziner, Experte für Licht- und Zeitrhythmen des Menschen
  • Univ. Prof. Dr. Alexander Wunsch, Universität Wismar, forscht an den Auswirkungen natürlicher und künstlicher optischer Strahlung auf Mensch und Umwelt, Öffentlicher Referent für Fragen der Lichtinfrastruktur.
05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Milchstraße

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Lichttherapie

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Interview mit Alexander Marktl

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Karl Fischer mit Lampe

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Interview mit Richard Funk

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Spektralmessung

05.01.18 treffpunkt medizin - Lebenselixier Licht 100118

ORF/wma Filmproduktion

Vortrag Prof. Funk


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Klug und schön im Schlaf?

    Anlässlich der ORF-Initiative „Bewusst gesund: Schlaf dich wach“ beschäftigt sich treffpunkt medizin mit dem Phänomen „Schlaf“ und seinen Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

  • Die Angst vor der Katastrophe - Medizin im Krisenfall

    Was passiert in Österreich, wenn es mehr Patienten als helfende Hände gibt? tpm beschäftigt sich mit der Angst vor Bedrohungen und möglichen Szenarien wenn was passiert.

  • Helikoptereltern und Tyrannenkinder - Gesunde Kindheit

    Die Dokumentation beleuchtet, was Kind-sein heute bedeutet und mit welchen Herausforderungen und Gefahren Eltern und Kinder in diesem Zusammenhang konfrontiert sein können.

  • Hungern und Heilen: Jünger durch Fasten?

    Kein Alkohol, kein Fleisch, keine Genussmittel? Fasten kann gewisse Krankheiten lindern, davon sind manche Mediziner überzeugt. Und auch zur verjüngenden Wirkung des „Hungerns“ wird geforscht. tpm hinterfragt die Wirkung des Fastens.