Erbe Österreich

Lebensraum Christkindlmärkte

Es funkelt, es glitzert, es duftet – Christkindlmärkte begeistern jung und alt. Die Dokumentation von Marie-Thérèse Thiery und Isabel Gebhart erzählt von den historischen Anfängen der Weihnachtsmärkte.

Erbe Österreich: Lebensraum Christkindlmärkte

Dokumentation, 2017

Trailer

Dienstag, 19.12.2017, 21.05 Uhr
Wh. Wh. 23.35 Uhr, Mi 23.05 Uhr, Do 02.20 Uhr, Di 05.30 Uhr

Die Wiener Weihnachtsmärkte haben durch ihre Rückbesinnung auf alte Kunsthandwerk-Traditionen viel von dem ursprünglichen Geist zurück gewonnen.

Die Anfänge des Christkindlmarktes liegen weit zurück, die sogenannten Dezembermärkte gibt es hier seit dem 14. Jahrhundert. Diese Märkte wurden um die Weihnachtszeit an verschiedenen zentralen Stellen abgehalten, unter anderem vor dem Stephansdom und auf der Freyung.

Seit gut 40 Jahren gibt es den legendären Christkindlmarkt vor dem Wiener Rathaus. Umringt von den Prachtbauten der Ringstraße, Burgtheater, Parlament und Universität, findet man den ältesten Weihnachtsmarkt Wiens. Die prächtige Kulisse und mehr als 147 Gastronomie- und Verkaufsstände locken jährlich tausende Besucher an. Verwinkelte, romantische und von unzähligen Lichtern erleuchtete Seitengässchen laden zum Flanieren ein. Der Duft von Maroni und Punsch durchzieht den Markt. Neben den traditionellen Köstlichkeiten findet man hier natürlich auch die für Christkindlmärkte prägnanteste Leckerei: den Lebkuchen. Die Geschichte der traditionellen Süßigkeit reicht über 400 Jahre in die Vergangenheit zurück. Der Beruf des Lebzelters an sich, kann in der traditionellen Form in heutiger Zeit nicht mehr erlernt werden. Mitten auf dem Rathausplatz steht einer der prominentesten Christbäume des Landes. Seit 1959 kommt er jedes Jahr aus einem anderen Bundesland.

Lebensraum 
Christkindlmärkte

ORF/D5 Productions

Christkindlmarkt am Rathausplatz

Vor der prachtvollen Kulisse von Schloss Schönbrunn bieten die Standler jedes Jahr traditionelles Kunsthandwerk feil. Die Mitte des Marktes vor der habsburgischen Sommerresidenz ziert die Weihnachtskrippe des Tirolers Franz Oberschneider. Sie zählt mit rund 200 von Hand geschnitzten Krippenfiguren zu einer der größten Krippen Österreichs.

Lebensraum 
Christkindlmärkte

ORF/D5 Productions

Christkindlmarkt Schloss Schönbrunn

Kaiserlich-königlich präsentieren sich die weißen Stände auf geschichtsträchtigem Gelände seit dem Jahr 1987 auf dem K.& K. Weihnachtsmarkt am Michaelerplatz. Von Kaiser Karl I. höchstpersönlich prämiert, glitzern in einem der weißen Stände die Schneekugeln der Familie Perzy. Bereits in 4. Generation werden hier Sehenswürdigkeiten, saisonale Motive und vieles mehr hinter schützendem Glas in einen winterlichen Schneewirbel getaucht.

Lebensraum 
Christkindlmärkte

ORF/D5 Productions

Christkindlmarkt Art Advent am Karlsplatz

Pünktlich gegen Ende November verwandelt sich auch der Karlsplatz in ein bezauberndes Weihnachtsparadies. Seit 1994 befindet sich vor der Karlskirche der sogenannte Art Advent Markt, der ein Programm bietet, das an Abwechslungsreichtum kaum zu überbieten ist. Der Brunnen am Fuße der Karlskirche verwandelt sich in eine Heulandschaft und ein kurzzeitiges Habitat für Wald und Wiesenbewohner. Auf dem Draisinenexpress können junge Adventmarktbesucher ihre Runden drehen, bis zur Schauwerkstatt, in der Kunsthandwerk aller Art vorgeführt wird.

Nach dem Christkindlmarkt am Rathausplatz, ist der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung der zweitälteste Weihnachtsmarkt Wiens. Eingebettet zwischen Schottenkirchte und prachtvollen Palais schätzt man die erste Erscheinung des Marktes um 1772.

Lebensraum 
Christkindlmärkte

ORF/D5 Productions

Christkindlmarkt Am Hof

Auf eine lange Marktgeschichte kann auch der Platz am Hof zurückblicken. Schon im frühen Mittelalter fanden hier Jahrmärkte statt, die die Wiener Bevölkerung mit Fischen und Krustentieren, und später auch anderen Lebensmitteln versorgten. 1842 gastierte dann zum ersten Mal der Wiener Christkindlmarkt auf dem Platz am Hof und blieb ihm bis 1922 an diesem Ort erhalten.

Die neue Dokumentation von Isabel Gebhart und Marie-Therese Thiery erzählt seine Geschichte und versucht den Reiz zu erklären, den sie jedes Jahr auf Menschen aller Generationen ausübt. An den Weihnachtsmärkten lässt sich auch ablesen, welches Verhältnis wir zum Weihnachtsfest haben.

Lebensraum 
Christkindlmärkte

ORF/D5 Productions

Christkindlmarkt Art Advent am Karlsplatz

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Lebensraum Strombäder

    In den 1920er Jahren erlebten Badestätten wie das Strombad Kritzendorf mit bis zu 12.000 Besuchern täglich eine Blütezeit, die ihnen bis heute Kultstatus verleiht.

  • Sehnsucht nach dem Küstenland

    Regisseur Gernot Stadler unternimmt eine (Zeit)-Reise entlang der heutigen italienischen, slowenischen und kroatischen Küsten, die einst das illustre adelige und bürgerliche Publikum aus allen Teilen der Donaumonarchie angelockt haben.

  • Die alte Donau - Wiener Wässer (3/3)

    Der dritte Teil der Doku-Reihe von von Ronald und Roswitha Vaughan erzählt die Geschichte der „Alten Donau“.

  • Der Donaukanal (2/3) Wiener Wässer

    Der Donaukanal ist heute kultureller Hot Spot und Oase inmitten der pulsierenden Großstadt. Noch nicht lange ist es her, da war er graues Niemandsland am Rand des ersten Bezirks.