Im Brennpunkt

Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder

Zeit für „Im Brennpunkt“, einen Blick zurück zu werfen. Was waren die politischen Highlights des Jahres? Welche Auswirkungen wird 2017 auf die nächsten Jahre haben? Und danach wirft „Im Brennpunkt“ einen Blick nach Burma und auf die österreichische Hilfsorganisation „Sonne International“.

Donnerstag, 14.12.2017, 20.15 Uhr

Wh. Do 23.15 Uhr, Fr 02.50 Uhr und 09.00 Uhr, Sa 10.30 Uhr

Der Rückblick: Wechseljahr 2017

Österreich hat ein ereignisreiches, politisches Jahr hinter sich: Reinhold Mitterlehner tritt zurück, Sebastian Kurz übernimmt die ÖVP und ruft Neuwahlen aus, Grünen-Chefin Eva Glawischnig verlässt die Politik, ein Skandal um eine vom damaligen SPÖ-Berater Tal Silberstein initiierte Schmutzkübel-Kampagne. Nach 2016 also ein weiteres turbulentes Polit-Jahr, das diesmal ÖVP und FPÖ den Wahlsieg brachte - und den Grünen den Platz im Parlament kostete. Aber auch außerhalb Österreichs hat sich viel bewegt.

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: SPÖ-Chef Christian Kern wechselt von der Regierungsbank in die Abgeordnetenränge

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Die Koalitionsgespräche von ÖVP und FPÖ schreiten zügig voran

Für ORF III kommentieren Eva Dichand (Herausgeberin, „Heute“), Anneliese Rohrer (Journalistin), Dieter Chmelar (Journalist und Kabarettist), Alfred Dorfer (Kabarettist) sowie die Politikberater Thomas Hofer und Alois Schober das turbulente Polit-Jahr 2017.

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Für die Grünen war 2017 ein Wechselbad der Gefühle

Donnerstag, 14.12.2017, 21.55 Uhr

Zuflucht für Burmas Kinder

Der November 2015 stellte einen Neuanfang für Burma, das heute offiziell Myanmar heißt, dar. Bei den ersten freien Parlamentswahlen wurde die oppositionelle NLD (Nationale Liga für Demokratie) nach 50 Jahren Militärdiktatur ins Parlament gewählt. Trotz ihres Sieges konnte die unter jahrzehntelangem Gefängnis- und Hausarrest stehende Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi das Präsidentenamt nicht antreten, weil ihr verstorbener Ehemann Brite war. „The Lady“, wie Aung San Suu Kyi liebevoll genannt wird, steht jetzt selbst in der Kritik, da sie sich zu Menschenrechtsverletzungen im Land nicht äußert.

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Kinder bei der morgendlichen Andacht

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Gemeinsames Essen}}

Ein Viertel der rund 54 Millionen Einwohner lebt in Armut und der Anteil der Unterernährten zählt zu den höchsten in Südostasien. Täglich ziehen Menschen aus den Provinzen in die Slums der Großstadt Rangun. Obwohl die Regierung Gesetze erlassen hat, um jedem Kind den Schulbesuch zu ermöglichen, bleiben Slumbewohner außen vor. Sie sind nicht registriert, sie leben illegal in der Hauptstadt und wissen nicht, wann der Bulldozer der Behörden ihre Hütten dem Erdboden gleichmachen wird.

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Mädchen}}

Die österreichische Hilfsorganisation „Sonne International“ unterstützt jene Menschen. In Tagesbetreuungsstätten erhalten Kinder informelle Bildung und zwei Mahlzeiten pro Tag, anstatt auf den Straßen betteln zu müssen. 120 Kinder täglich besuchen die Einrichtungen. Ein besonderes Projekt der Organisation läuft seit 2015. „Sonne International“ hat Kontakt zu Kindern, die in Polizeigewahrsam sind. Bisher wurden 152 Kinder befreit und konnten in ihre Familien rückgeführt werden. Für Burma ist es noch ein langer Weg zur wahren Demokratie - und aus der Armut.

12.12.17 Im Brennpunkt Der Rückblick: Wechseljahr 2017 | Zuflucht für Burmas Kinder 141217

ORF/Marion Mayer-Hohdahl

Im Bild: Schüler