Elisabeth - Geschichte eines Musical-Welterfolgs

ORF III zeigt in Erstausstrahlung die Dokumentation von Tommy Schmidle, die die österreichische Kaiserin Sisi historisch richtig darstellt: eine Frau zwischen Sehnsucht und Verpflichtung, Freiheit und Todeslust.

Sonntag, 10.12.2017, 20.15 Uhr

Vor 25 Jahren feierte „Elisabeth - Das Musical“ im Theater an der Wien Welturaufführung und ist seitdem das erfolgreichste Aushängeschild der Vereinigten Bühnen Wien. Mehr als elf Millionen Menschen haben das Stück von Autor Michael Kunze und Komponist Sylvester Levay über Leben und Leiden der österreichischen Kaiserin Elisabeth bereits gesehen. Von Österreich über Deutschland und Skandinavien bis nach Japan und Südkorea - in insgesamt zwölf Ländern und in sieben verschiedenen Sprachen sorgten die Musik und die dramatische Inszenierung von Opernregisseur Harry Kupfer für Begeisterung.

Elisabeth - Geschichte eines Musical-Welterfolgs

ORF/FFP/SE/Brinkhoff/Moegenburg

Pia Douwes, Uwe Kröger

Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums wirft die neue ORF-III-Dokumentation „Elisabeth - Geschichte eines Musical-Welterfolgs“ nach einer Idee von Künstlermanager Herbert Fechter einen Blick hinter die Kulissen, zeigt die besten Ausschnitte aus verschiedenen Inszenierungen und lässt zentrale Mitwirkende wie Pia Douwes, Maya Hakvoort, Uwe Kröger und Viktor Gernot zu Wort kommen.

Der von Tommy Schmidle gestaltete Film zeigt u. a. wie man damals wagte, kein verklärtes Bild der Kaiserin Sisi zu zeichnen, sondern die historisch richtige Darstellung: eine Frau zwischen Sehnsucht und Verpflichtung, Freiheit und Todeslust.

Elisabeth - Geschichte eines Musical-Welterfolgs

ORF/FFP/Sylvester Levay

Sylvester Levay

Elisabeth - Geschichte eines Musical-Welterfolgs

ORF/FFP

Michael Kunze

Dokumentation, 2017