Kulturnachrichten - Von Montag bis Freitag

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr präsentiert den österreichischen Eurovision Song Contest-Kandidaten 2018, das Weihnachtsalbum der „Gfrastsackln“, das neue Album von „Austria 3“, die CD der „Philharmonia-Schrammeln“, „Sieben Küsse“ von Peter von Matt, und die neuen Kinofilme „Der Mann aus dem Eis“ und „Teheran Tabu“.

Dienstag, 5.12.2017, 19.50 Uhr
Wh. Mi 06.35 Uhr

Song Contest 2018: Cesar Sampson vertritt Österreich

Der österreichische Kandidat für den Eurovision Songcontest 2018 in Lissabon steht fest: César Sampson vetritt unser Land im Mai in Lissabon. Er hat mit den Sofa Surfers und Louie Austen Musik gemacht, als Solokünstler ist er ein Newcomer.

„Die Gfrastsackln“ präsentieren neues Album

Inspiriert von den Kuriositäten und Eigenheiten, die das Weihnachtsfest mit sich bringt, hat das Duo „Die Gfrastsackln“ ein Weihnachtsalbum veröffentlicht: „Ze pest for ze Phest“ ist im Rahmen der Casinos Austria Musicline in intimer Atmosphäre präsentiert worden.

Album „20“ von Austria 3

Sie sind leider nur noch zu zweit, dennoch bringen „Austria 3“ jetzt ein neues Album heraus. Vor genau 20 Jahren haben sich Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros und der 2007 verstorbene Georg Danzer zu diesem Austropop-Team vereint. Auf der neuen CD „Zwanzig“ wird dieses Jubiläum musikalisch gefeiert, mit bisher unveröffentlichten Liedern. Georg Holzer hat hineingehört.

„Sieben Küsse“ - Neues Buch von Peter von Matt

Der Schweizer Literaturwissenschafter Peter von Matt schenkt sich und seinen Lesern zu seinem 80. Geburtstag ein neues Buch. Titel: „Sieben Küsse“. Sieben bedeutungsvolle Küsse der Literaturgeschichte von Virginia Woolf bis Heinrich von Kleist hat Peter von Matt für sein Werk ausgewählt.

Neu im Kino: „Der Mann aus dem Eis“

„Der Mann aus dem Eis“ heißt der neue Kinofilm, der sich dem Leben von Ötzi widmet. Zwei Jahrzehnte nach dem Fund wird uns das Leben vor 5000 Jahren in diesem vom ORF mitfinanzierten Film nähergebracht.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Wes Anderson eröffnet Berlinale
  • Direktorin will Rockkonzerte im Kolosseum
  • „Bohemian Rhapsody“: Regisseur gefeuert
  • „House of Cards“: Neue Staffel ohne Spacey
  • Regisseur und Schauspieler Ulli Lommel gestorben

„Teheran Tabu“: Seltene Einblicke in das Leben im Iran

Wie leben junge Menschen, vor allem aber Frauen im Mullah-Regime des Iran? Dieser Frage geht der iranische Regisseur Ali Soozandeh in seinem Debüt-Film nach, der schon bei seiner Weltpremiere bei den Festspielen in Cannes für Aufsehen gesorgt hat. „Teheran Tabu“ sieht aus wie ein Zeichentrickfilm, wurde aber in Wien im Studio mit realen Schauspielern gedreht - und dann digital nach Teheran versetzt. Jetzt ist der Film in unseren Kinos angelaufen.

Philharmonia-Schrammeln

Typische Wiener Schrammelmusik, gespielt von Musikern klassischer Orchester: das war die Intention hinter den „Philharmonia-Schrammeln“, gegründet 1979 von einem Wiener Philharmoniker. Auch heute noch sind Musiker des Orchesters dabei, genauso wie Mitglieder der Volksoper und hauptberufliche Sänger. Die aktuelle Besetzung hat gerade eine neue CD präsentiert. Gabi Hassler berichtet.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute: Charles Aznavour in der Wiener Stadthalle, Europäischer Filmpreis in Berlin, „Genosse Jude“ im jüdischen Museum Wien, „Die Pianistin von Wien“, „Kathryn Bigelow“ Ausstellung in Wien, neues Kabarettprogramm „Zukunft“ vom Thomas Maurer und „Romeo und Julia“ als Ballett in Wien

  • KulturHeute

    Peter Fässlacher hat heute Musicaldarstellerin Pia Douwes zum Gespräch eingeladen. Sie hat jetzt ihr erstes Solo-Album mit Musicalhits der letzten Jahrzehnte herausgebracht.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. die Stars der „Zauberhaften Weihnacht“, die Ausstellung „Herbergsuche“ und den ESC-Kandidaten für Österreich. Nadia Weiss präsentiert neue Kinofilme.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u.a. vom ersten HIV-Gedenkgottesdienst im Wiener Stefansdom, von der Premiere der Ring-Trilogie im Theater an der Wien, und der Premiere der „Rocky Horror Picture Show“ im Museumsquartier.