Kulturnachrichten - Von Montag bis Freitag

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr hat heute Birgit Denk zum Gespräch eingeladen, die gerade ihr neues Album „Tänker“ präsentiert hat.

Dienstag, 14.11.2017, 19.50 Uhr
Wh. Mi 03.25 und 06.40 Uhr

Nestroy-Preis: Die Gewinner

Bei der Nestroypreisverleihung gestern Abend im Wiener Ronacher wusste man aus der Not eine Tugend zu machen. Es war alles anders als geplant, die erwarteten Moderatoren waren nicht auf der Bühne, das Drehbuch von Julya Rabinovich kam nicht vor und so entstand ein ganz anderer Abend als erwartet. Markus Greussing mit einer Zusammenfassung.

„Lass dich heimgeigen“ Josef Winkler im Akademietheater

Büchnerpreisträger Josef Winkler setzt sich in seinen Texten mit seiner Heimat Kärnten und mit seiner schwierigen Kindheit auseinander. So auch in seiner neuen Arbeit für das Wiener Burgtheater mit dem langen Titel „Lass dich heimgeigen, Vater oder Den Tod ins Herz mir schriebe“. Heinz Sichrovsky war bei der Premiere und erzählt, wie es ihm gefallen hat.

Sichrovskys Foyer: „Lass dich heimgeigen“

Heinz Sichrovsky war bei der Premiere des Theaterstücks „Lass dich heimgeigen, Vater oder Den Tod ins Herz mir schriebe“ und erzählt, wie es ihm gefallen hat.

Juwelier Wagner feiert 100 Jahre

José Carreras, Placido Domingo oder Ioan Holländer sind drei von vielen Menschen, die den Ehrenring der Wiener Staatsoper tragen. Dieser 18 Karat Gold Ring wird vom Wiener Juwelier Wagner hergestellt. Ein Unternehmen mit Tradition: Vor genau 100 Jahren hat das erste Geschäft in der Wiener Innenstadt eröffnet. Die Familie Wagner hat im Palais Ferstel ein großes Geburtstagsfest gefeiert - unter anderem mit Künsterinnen und Künstlern der Wiener Staatsoper. Vom Jubiläumsfest berichtet Rainer Keplinger.

Birgit Denk mit neuem Album

Birgit Denk hat ihr neues Albun herausgebracht mit dem Titel „Tänker“. Sie steht seit Jahren für deutschsprachige Lieder im Dialekt. Für ihr neues Album war sie in Schweden. Warum, erzählt sie im KulturHeute-Studio.

Studiogast: Sängerin Birgit Denk

Birgit Denk ist zu Gast im „Kultur Heute“-Studio und erzählt, was der Titel ihres neuen Albums bedeutet und warum sie deshalb in Schweden war.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Nova Rock 2018: Line-up präsentiert
  • „Spice Girls“ planen Comeback
  • Bob Geldof gibt Auszeichnung zurück
  • Allison Mack soll Sex-Kult anführen
  • Gedenken an 120. Jahrestag des Zionistenkogresses

Dirigent Vijay Upadhyaya

Der österreichische Komponist und Dirigent Vijay Upadhyaya hat seine zweite Symphonie vollendet - eine Auftragsarbeit des Chinesischen Nationalen Symphonieorchesters. Gestern war die Welturaufführung in Peking, am 11. Dezember folgt die europäische Erstaufführung im Wiener Musikverein. Eine Symphonie in vier Sätzen für Orchester, Chor und zwei Solostimmen - und eine Reise durch die chinesische Geschichte und Philosophie. Wir waren bei den Proben mit dem chinesischen Nationalorchester in Peking.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. den diesjährigen Gewinner des Österreichischen Kabarettpreises, die Ausstellung „Form folgt Paragraph“ im Architekturmuseum Wien, Mustang-Ausstellung im Naturhistorischen Museum Wien und neue Orgelpfeiffen für den Steffl.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr hat heute Andrew Young zum Gespräch eingeladen. Er präsentiert gemeinsam mit seiner Band am kommenden Freitag im Orpheum sein neues Album „Easy Street“.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u.a. Gerhard Haderers „Schule des Ungehorsams“, ein Buch über Josef Hader, „Pinocchio“ in der Volksoper, „Don Paquale“ in der Kammeroper und das neue Bibelmuseum in Washington.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr hat heute den Veranstalter und Erfinder des „Blue Bird Festivals“, Klaus Totzler, zum Gespräch eingeladen. Das diesjährige Singer/Songwriter-Festival beginnt kommende Woche am Donnerstag.