Mythos Geschichte

Das weiße Ballett | Radetzkys berühmte Nachbarn

Zwei Dokumentationen zeigen das Bundesgestüt Piber, die Ausbildungsstätte am Niederösterreichischen Heldenberg, die historischen Stallungen der Hofburg in Wien und die Alltagsarbeit der Pferde und ihrer Bereiter.

Mythos Geschichte: Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

Dokumentation, 2011

Dienstag, 14.11.2017, 11.00 Uhr
Wh. Mi 00.05 Uhr, Do 00.10 und 12.45 Uhr, Sa 11.50 Uhr

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

Dokumentation, 2011

Einst geliebtes Prestigeobjekt und Amüsement der österreichischen Kaiser und über Jahrhunderte dem Hochadel vorbehalten, haben die Lipizzaner und die Spanische Hofreitschule etwas geschafft, was den Habsburgern verwehrt blieb: den erfolgreichen Fortbestand bis zum heutigen Tag.

Was aber macht die Faszination und den Mythos der dressierten weißen Hengste aus, dass sie mittlerweile zum Selbstbildnis und Verständnis der Österreicher gehören, wie Stephansdom, Walzer, Mozarts Musik und Sachertorte?

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

ORF/Marx Media

Reiter der Spanischen Hofreitschule bei der Levade.

Die Dokumentation begibt sich auf Spurensuche ins Bundesgestüt Piber, wo die Fohlen zur Welt kommen und ihre ersten drei Lebensjahre auf der Alm verbringen, weiter zur neuen Ausbildungsstätte am Niederösterreichischen Heldenberg und in die historischen Stallungen der Hofburg in Wien. Vom Alltag der Pferde, der Trainingsarbeit und der engen Beziehung zwischen Mensch und Tier bekommt der Seher ebenso Eindrücke, wie vom modern geführten Wirtschaftsbetrieb und der wissenschaftlichen Arbeit, die mit dem Erhalt der Lipizzaner verbunden ist. Denn weltweit gibt es nur mehr knapp 3800 Exemplare dieser gutmütigen, klugen und faszinierenden Pferde.

Regisseur: Peter Hackl

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

ORF/Marx Media

Auf der Alm.

22.50 Uhr
Wh. Mi 00.50 Uhr, Do 00.55 Uhr, Sa 11.25 Uhr

Radetzkys berühmte Nachbarn - Die Lipizzaner am Heldenberg

Dokumentation, 2011

Ein milder Juliabend in Kleinwetzdorf, einem kleinen Ort der Gemeinde Heldenberg im niederösterreichischen Weinviertel. 2000 Besucher verfolgen eine der seltenen Galavorstellungen der Spanischen Hofreitschule unter freiem Himmel. Doch die weltberühmten weißen Hengste sind nicht auf Tournee, sondern absolvieren ein „Heimspiel“ - haben die Lipizzaner doch zu den Hofstallungen in Wien hier eine neue, zusätzliche Heimstätte gefunden.

Die Dokumentation hat die schönsten Passagen der Gala eingefangen, gibt Einblicke in die Alltagsarbeit der Pferde und ihrer Bereiter und stellt das historische Ambiente des Heldenbergs näher vor, der auch letzte Ruhestätte des k.u.k. Feldmarschalls Radetzky ist.

Gestalter: Peter Hackl

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

ORF/Marx Media

Hengstfohlen

Radetzkys berühmte Nachbarn - Die Lipizzaner am Heldenberg

ORF/ORF-NÖ/Marx

Lipizzaner im Hofstall Wien.

Das weiße Ballett - Die Spanische Hofreitschule

ORF/Marx Media

Hengstfohlen


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Lebensraum: Burgtheater

    „Theater muss auch verführerisch sein“ meint Michael Heltau. Für Peter Simonischek muss es „ein Ort der Turbulenzen“ sein. Die ORF III-Dokumentation portraitiert das Haus am Ring von seiner Entstehung unter Architekt Gottfried Semper bis in die Gegenwart unter der Leitung von Karin Bergmann.

  • Vieler Herren Häuser: Das Bundeskanzleramt

    In der „Mythos Geschichte”-Reihe „Vieler Herren Häuser” führt Karl Hohenlohe in „Das Bundeskanzleramt”.

  • Österreich damals: Unsere Sexualität

    Wie war das mit dem Sex in den vergangenen Jahrhunderten? Und warum taten Männer Jahrhunderte lang alles, um ihre Frauen nicht zum Höhepunkt zu bringen? Eine Geschichte über Tabus und Zwänge in der Sexualität.

  • Der deutsche Adel | Die Wittelsbacher | Die Hohenzollern

    Wie steht es um die Nachfahren der alten deutschen Adelsfamilien? Und was haben die Wittelsbacher und die Hohenzollern für ihr Land getan? Drei Dokumentation zeigen, wie der Adel heute lebt.