Erbe Österreich

Lebensraum Spanische Hofreitschule

Isabel Gebhart gibt in ihrer Dokumentation Einblicke in die Institution „Spanische Hofreitschule“, die seit Jahren als Touristenmagnet und Faszinosum gilt.

Erbe Österreich: Lebensraum Spanische Hofreitschule

Dokumentation, 2017

Trailer

Dienstag, 14.11.2017, 21.05 Uhr
Wh. 23.20 Uhr, Mi 02.40, 04.20 und 23.20 Uhr, Do 03.25, 05.45 und 13.35 Uhr

Die Spanische Hofreitschule in Wien ist weltweit einzigartig. Neben vollendeter Reitkunst zeigen Pferde und Reiter auch ein zentrales Stück der imperialen Tradition in Österreich.

Aus dem spanischen Erbe Karls V. brachte sein Bruder Ferdinand I. die spanische Pferdezucht nach Wien. Viele berittene Manöver, die heute nur noch ästhetischen Wert haben, hatten zu seiner Zeit eine militärische Bedeutung. Um in der Schlacht zu überleben und zu siegen, waren diese Reitfiguren unerlässlich.

Heute sind die Lipizzaner eine nicht mehr wegzudenkende Tradition in Österreich.

Lebensraum 
Spanische Hofreitschule

ORF/D5 Productions

Sommer auf dem Lipizzanergestüt in Piber.

Lebensraum 
Spanische Hofreitschule

ORF/D5 Productions

Das Training im Gespann steigert Fitness und Vertrauen.

Lebensraum 
Spanische Hofreitschule

ORF/D5 Productions

Die Winterreitschule gilt heute als schönste Reithalle der Welt.

Gestalterin: Isabel Gebhart

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Lebensraum Wiener Zentralfriedhof

    Die Dokumentation von Marie-Thérèse Thiery und Isabel Gebhart offenbart neben Ehrengräbern und Gruftanlagen so manch extravaganten Bestattungswunsch. Nirgendwo sonst in der Stadt liegen Totenruhe und Lebensraum so nah beieinander.

  • Lebensraum: Das Wiener Rathaus

    In 1.575 Räumen mit mehr als 2.000 Fenstern und einem 98 Meter hohen Hauptturm, auf dessen Spitze der Rathausmann steht, residieren seit über 130 Jahren die Bürgermeister und Landeshauptleute Wiens. Die ORF-III-Dokumentation porträtiert das Wiener Rathaus und erzählt von seiner Geschichte.

  • Wiener Kaffeehausgeschichten

    Das Wiener Kaffeehaus gilt als Schauplatz des Fin de Siècle, hier entstand Weltliteratur und wurde Politik gemacht - oder einfach nur Zeitung gelesen.

  • Die Leute vom Schloss

    ORF III Kultur und Information beschäftigt sich am Dienstag mit adeligen Großfamilien aus Österreich und Deutschland und gibt einen Einblick in die historischen Kulissen der prächtigsten Adelshäuser.