Kunst und Kultur am Dienstag

Aus dem Rahmen: 500 Jahre Reformation

Karl Hohenlohe auf einem Rundgang durch den Wiener Protestantismus. Vor genau 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, soll Martin Luther seine 95 Thesen gegen Ablasshandel an die Schlosskirche von Wittenberg genagelt haben.

Aus dem Rahmen: 500 Jahre Reformation

Museumsmagazin, 2017

Dienstag, 31.10.2017, 20.15 Uhr
Wh. Mi. 01.20 Uhr und 03.05 Uhr, Do. 02.10 Uhr und 04.55 Uhr

Am 31. Oktober 1517, soll Martin Luther seine 95 Thesen gegen Ablasshandel an die Schlosskirche von Wittenberg genagelt haben. Eine Tat, deren Auswirkungen in Folge auch in den Habsburgerländern einen Großteil der Bevölkerung zum lutherischen Bekenntnis übertreten ließ. In Wien soll es 1576 gar einen protestantischen Bürgermeister gegeben haben, wohl sehr zum Ärgernis der erzkatholischen Habsburger, die Jahre drauf im Zuge der Gegenreformation mit voller Härte rekatholisierten.

30.10.17 orf3 aus dem rahmen 500 Jahre Reformation 311017

ORF/Clever Contents

30.10.17 orf3 aus dem rahmen 500 Jahre Reformation 311017

ORF/Clever Contents

30.10.17 orf3 aus dem rahmen 500 Jahre Reformation 311017

ORF/Clever Contents

Moderator und Kunstkenner Karl Hohenlohe besucht in dieser Folge von „Aus dem Rahmen“, das kleine, aber feine Bezirksmuseum des ersten Wiener Bezirks, in welchem sich eine aktuelle Ausstellung mit dem großen protestantischen Jubiläumsjahr beschäftigt und schlendert anschließend mit Bischof Michael Bünker durch die Innenstadt, vorbei an Örtlichkeiten, die einiges über die Geschichte der protestantischen Glaubensbewegung in Wien zu erzählen haben.

30.10.17 orf3 aus dem rahmen 500 Jahre Reformation 311017

ORF/Clever Contents

Darüber hinaus besucht Karl Hohenlohe Pfarrerin Ines Knoll in der Lutherischen Stadtkirche, dem ältesten protestantischen Kirchenbau Wiens, erbaut in den Jahren 1582-1583.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Aus dem Rahmen: Karl, Harry und die Queen - Zu Besuch in London

    Am kommenden Samstag werden sich Prinz Harry und Meghan Markle in der St. George`s Chapel auf Windsor Castle das Ja-Wort geben. Karl Hohenlohe besucht London, das sich im royalen Hochzeitsfieber befindet.

  • Aus dem Rahmen: Die Hermesvilla - Sisis Schloss der Träume

    Die malerische Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten überrascht Besucher auch heute noch mit einem Flair aus Kaisers Zeiten. Als Geschenk Kaiser Franz Josephs an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth erhielt die Villa den Beinamen „Schloss der Träume“.

  • Aus dem Rahmen: Das neue Dom Museum Wien

    „Wenn die Kirche sich wieder mit der zeitgenössischen Kunst einläßt, kommt die Charismatik in der Kirche hoch“. 40 Jahre nach diesem Aufruf Otto Maurers kam ihm die Erzdiözese Wien 2012 nach: Das Dom- und Diözesanmuseum wurde geschlossen und die inhaltliche Neuausrichtung und ein Umbau beschlossen.

  • Aus dem Rahmen: Die Geschichte des Skifahrens

    Karl Hohenlohe erkundet im Skimuseum Werfenweng die Ursprünge des Skifahrens in Österreich und entdeckt Geschichten von Holzbrettern, Weltmeistern und verschneiten Landschaften.