Heimat Österreich

Traditionsreiches Österreich (1+2/2)

Unter dem Begriff „Immaterielles Kulturerbe“ schützt die UNESCO seit 2009 mündlich überlieferte Traditionen, Rituale und Feste sowie traditionelle Handwerkstechniken. Die Dokumentation stellt einige von ihnen vor.

Mittwoch, 25.10.2017, 21.55 Uhr
Wh. Do 01.10 Uhr
Teil 1

Die Dokumentation stellt Menschen vor, die mit großer Leidenschaft regionales Brauchtum pflegen. So die Oberdrautaler Flößer, die bis heute auf der Drau ihre Tradition hoch halten, oder Ruzsa Nikolic-Lakatos, die die Gesänge der Lovara-Roma kennt und pflegt.

Traditionsreiches Österreich

ORF

Ruzsa Nikolic-Lakatos mit ihren Liedern der Lovara-Roma

Im Tirolerischen Ehrwalder Talkessel entzünden die Menschen zur Sonnenwende die Bergfeuer wie eh und je, und in Vorarlberg beherrschen einige wenige noch die Technik zur Herstellung der Bodensee-Radhaube in Laméspitze beherrschen. Dabei werden in 300 Arbeitsstunden Silber- und Goldfäden zu Ornamenten gefertigt. Die Hauben selbst werden ausschließlich in der Familie weitergegeben und nur zu besonderen Anlässen getragen.

Traditionsreiches Österreich

ORF

Trachtengruppe Feldkirch in ihrer Patriziertracht mit der typischen Radhaube.

22.45 Uhr
Wh. Do 01.55 Uhr
Teil 2

Im zweiten Teil ist das Film-Team u.a. in Oberösterreich unterwegs. Dort ist Hubert Weingärtner einer der letzten seiner Zunft, er arbeitete als Sensenschmied in Micheldorf. In einem Museum wird dort die Geschichte dieses Handwerkes bewahrt, ebenso wie der Verein „Arche Noah“ in Niederösterreich das Wissen über alte Nutzpflanzen. Saatgut von über 5.000 Nutzpflanzen ist hier archiviert und wird ständig vermehrt, längst vergessene Gemüse- und Obstsorten werden kultiviert und so vor dem Aussterben bewahrt.

Traditionsreiches Österreich

ORF

Mitglieder des TEH-Vereins („Traditionelle Europäische Heilkunde“) beim Kräuter sammeln

Im Salzburger Pinzgau hat sich eine Gruppe von Menschen dem Heilwissen verschrieben. Ausgewählte Kräuter werden per Hand gepflückt, um aus deren Extrakten Heilmittel herzustellen. Die überlieferten Flur- und Hofnamen der Kärntner Slowenen sind ein wichtiger Bestandteil der sozialgeschichtlichen und sprachlichen Entwicklung Kärntens. Um diese Namen vor dem Verschwinden zu bewahren, werden sie dank einer Bürgerinitiative auf Landkarten lokalisiert.

Traditionsreiches Österreich

ORF

Wegweiser mit den Hofnamen in der Ortschaft Zell-Pfarre in Südkärnten

Traditionsreiches Österreich

ORF

Bergfeuergruppe Ehrwald beim „Säckle“ füllen, die später am Berg entzündet werden

Traditionsreiches Österreich

ORF

Faszinierendes Schauspiel der Bergfeuer zur alljährlichen Sommersonnenwende im Juni

Traditionsreiches Österreich

ORF

Früher notwendig, heute eine schöne Tradition. Die Herstellung von Flößen

Traditionsreiches Österreich

ORF

Floßfahrt auf der Drau bei den Oberdrautaler Flößertagen

Traditionsreiches Österreich

ORF

Die Sense, Erntegerät mit Geschichte und Zukunft

Dokumentation, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Reise durch den Lungau

    Die Dokumentation von Gerald Groß portraitiert Menschen, die im Salzburger Lungau leben und langwährende regionale Traditionen aufrecht halten.

  • Dem Himmel so nah - Zwischen Karwendel und Dolomiten

    Ein Streifzug durch die weiten Täler, über schneebedeckte Gipfel, blanke Seen und blühende Bergwiesen der Alpenwelt Deutschlands, Österreichs und Südtirols.

  • Himmel, Hölle, Fegefeuer: Der Dachstein

    Filmemacher Lutz Maurer erzählt die berührende Geschichte der Rettung eines Mannes, der in eine Gletscherspalte stürzte und 18 Tage überlebte.

  • Kulturlandschaft Österreich - mit Sepp Forcher (1+/2)

    In dem Doku-Zweiteiler von Roswitha und Ronald Vaughan stellt Sepp Forcher die unberührten und schönsten Landschaften Österreichs vor und erklärt, wie diese außergewöhnlichen Orte so geworden sind, wie sie heute sind.