Erbe Österreich

Wiener Kaffeehausgeschichten

Das Wiener Kaffeehaus gilt als Schauplatz des Fin de Siècle, hier entstand Weltliteratur und wurde Politik gemacht - oder einfach nur Zeitung gelesen.

Dienstag, 24.10.2017, 21.05 Uhr
Wh. Mi 00.10, 03.10 und 11.30 Uhr, Fr 10.20 Uhr, Sa 02.20 Uhr,
Mo 01.00 Uhr, Di 05.35 Uhr

Kaffeehaussitzer, so nennt man landläufig jene Menschen, denen man Antriebslosigkeit und fehlenden beruflichen Ehrgeiz nachsagt. Nicht so in Wien, jener Stadt, die sich wie keine zweite jener Kunst des Lebens verschrieben hat, die zwischen Zeitunglesen, Kartenspielen, Debattieren und Genießen ihre volle Entfaltung findet. Hier geht es um Sehen und Gesehen werden, gibt es einen Mocca, ein Glas Wasser, Schaumrollen oder ein kleines Gulasch mit einem Weißen Spritzer. Das Kaffeehaus ist zum Synonym für Wiener Gemütlichkeit geworden. Allein an der Ringstraße gabe es mehr als 50 große Cafés, in denen man den ganzen Tag zwischen Zeitungen, Billard und Tarock verbringen konnte.

Wiener Kaffeehausgeschichten 
 
Originaltitel: Das Wiener Kaffeehaus

ORF/Pammer Film

Helmut Qualtinger (1928-1986) war Stammgast im Café Alt Wien.

In der ORF-III Neuproduktion „Wiener Kaffeehausgeschichten“ geht es mit dem Fiaker durch die legendäre Wiener Kaffeehausszenerie, in der Künstler, Literaten, Studenten und Wiener Originale Zuflucht suchten. Vom berühmten Literatenkaffeehaus, dem Cafe Zentral in der Wiener Herrengasse mit seinen berühmt gewordenen „Zentralisten“, wie Oskar Kokoschka, Leo Trotzki, Adolf Loos oder Peter Altenberg geht es über die historische Ringstraße zum denkmalgeschützten Cafe Landtmann, Cafe Schwarzenberg oder Cafe Prückl.

Vom Studentenbeisl, Künstlerrefugium, Trinkerloch oder Spielhinterzimmer – in Wien war schon immer für jeden etwas dabei. Die Traditionsunternehmen, sie alle haben Geschichten von Berühmtheiten und Begebenheiten zu erzählen, wie sie eben nur hier stattfinden konnten und mittlerweile auch zur Tourismusmarke Wien gehören.

Wiener Kaffeehausgeschichten 
 
Originaltitel: Das Wiener Kaffeehaus

ORF/Pammer Film

Café Zentral

Wiener Kaffeehausgeschichten 
 
Originaltitel: Das Wiener Kaffeehaus

ORF/Pammer Film

Wiener Kaffeehaus

Wiener Kaffeehausgeschichten 
 
Originaltitel: Das Wiener Kaffeehaus

ORF/Pammer Film

Was in einem guten Kaffeehaus nicht fehlen darf, hausgemachte Mehlspeisen.

Wiener Kaffeehausgeschichten 
 
Originaltitel: Das Wiener Kaffeehaus

ORF/Pammer Film

Die Wiener Melange

Reportage, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Herrensitze (4/6) Präsidentenvilla und Jagdhäuser

    Dem österreichischen Bundespräsidenten steht im steirischen Mürzsteg ein Jagdhaus zur Verfügung, das als Rahmen für diplomatische Empfänge abseits der großen Hauptstadtbühne dient. Karl Hohenlohe erzählt die Geschichte dieses Hauses und erklärt seine heutige Verwendung.

  • Herrensitze (3/6) Die Rosenburg: Adlerstolz und Adelspracht

    Karl Hohenlohe besucht eine der geschichtsträchtigsten österreichischen Burgen hoch über dem Kamp und gibt Einblicke in die Pracht und Lebensweise der Renaissance.

  • Herrensitze (1/6) Rothschilds Wien

    Ein wichtiger Zweig der Familie Rothschild residierte in Wien. Karl Hohenlohe geht zum Auftakt der ORF-III-Serie „Herrensitze“ ihren zahlreichen Spuren nach.

  • Lebensraum Grinzing

    Grinzing: ein Ort des Weins, der Idylle und des Wiener Schmähs. Als einer der schönsten Stadtteile Wiens beherbergt er etliche Heurige, die eine lange Tradition pflegen. In der ORF III Neuproduktion werden anhand ausgewählter Heurigen und interessanter Persönlichkeiten, Anekdoten zum Vorschein kommen.