Erbe Österreich

Die Leute vom Schloss

ORF III Kultur und Information beschäftigt sich am Dienstag mit adeligen Großfamilien aus Österreich und Deutschland und gibt einen Einblick in die historischen Kulissen der prächtigsten Adelshäuser.

Erbe Österreich: Die Leute vom Schloss

Reportage, 2016

Trailer

Dienstag, 17.10.2017, 20.15 Uhr
Wh. Mi 04.25 Uhr

Der Adel wurde in Österreich vor knapp 100 Jahren abgeschafft. Trotzdem existiert er weiter. Viele der Familien mit Stammbaum hüten und pflegen ihre Traditionen und geben sie an die Kinder weiter: Ellenbogen vom Tisch, aufstehen beim Tischgebet, und immer die Contenance bewahren, egal was kommt.

„Man hat uns von klein auf eingeschärft, dass wir mit unserem Verhalten nicht nur uns, sondern unsere ganze Familie repräsentierten, und auch die Ethik die wir vertreten“, sagt eine junge Gräfin. Ihre Mutter ist eine Bürgerliche. Sie hatte es als junge Schlossherrin nicht leicht, vor allem familienintern: „Es waren zwar alle höflich, aber ich hab gespürt, dass ich nicht erwünscht war.“ Denn geheiratet wird bis heute vorzugsweise innerhalb der eigenen Kreise. Auch werden Väter noch als Patriarchen anerkannt - vor allem, wenn sie den Clan anführen.

Die Reportage begleitet drei adelige Großfamilien aus Österreich und Deutschland.

Die Leute vom Schloss

ORF

Gräfin Katrin vom Schloss Tratzberg

Die Leute vom Schloss

ORF

Familie Goess-Enzenberg beim Mittagstisch

Die Leute vom Schloss

ORF

Etagenadel in München: Die Familie von Kienlin

Die Leute vom Schloss

ORF

Gräfin Katrin vom Schloss Tratzberg: „Hinter diesen dicken Mauern sehne ich mich nach Licht."

Film von Katrin Mackowski
Reportage, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Herrensitze (4/6) Präsidentenvilla und Jagdhäuser

    Dem österreichischen Bundespräsidenten steht im steirischen Mürzsteg ein Jagdhaus zur Verfügung, das als Rahmen für diplomatische Empfänge abseits der großen Hauptstadtbühne dient. Karl Hohenlohe erzählt die Geschichte dieses Hauses und erklärt seine heutige Verwendung.

  • Herrensitze (3/6) Die Rosenburg: Adlerstolz und Adelspracht

    Karl Hohenlohe besucht eine der geschichtsträchtigsten österreichischen Burgen hoch über dem Kamp und gibt Einblicke in die Pracht und Lebensweise der Renaissance.

  • Herrensitze (1/6) Rothschilds Wien

    Ein wichtiger Zweig der Familie Rothschild residierte in Wien. Karl Hohenlohe geht zum Auftakt der ORF-III-Serie „Herrensitze“ ihren zahlreichen Spuren nach.

  • Lebensraum Grinzing

    Grinzing: ein Ort des Weins, der Idylle und des Wiener Schmähs. Als einer der schönsten Stadtteile Wiens beherbergt er etliche Heurige, die eine lange Tradition pflegen. In der ORF III Neuproduktion werden anhand ausgewählter Heurigen und interessanter Persönlichkeiten, Anekdoten zum Vorschein kommen.