André Hellers Menschenkinder: Sepp Forcher

Der Liebling der Nation, „Klingendes Österreich“-Moderator Sepp Forcher erzählt bei Andre Heller von seiner Kindheit während des Krieges, seinem beruflichen Werdegang und wie er den Mont Blanc und das Matterhorn bestiegen hat.

André Hellers Menschenkinder: Sepp Forcher

Gesprächsreihe, 2016

Montag, 16.10.2017, 22.45 Uhr
Wh. Di 02.35 Uhr, Mi 10.10 Uhr

Mit seiner Sendung „Klingendes Österreich“ hat sich Sepp Forcher eine große Fangemeinde in Österreich und über die Grenzen hinaus geschaffen. Kaum jemandem nimmt man die Vermittlung von ländlicher Kultur und Tradition ab wie ihm.

Am 17. Dezember 1930 als Giuseppe Forcher in Rom geboren, wächst er in sehr bescheidenen Verhältnissen auf. Früh entdeckt er seine Leidenschaft für die Natur - vor allem für die Berge. Während des Krieges wächst er im Salzburger Pongau auf, wird Hüttenwirt - u. a. am Großglockner.

Bei André Heller erzählt Forcher von seinem Weg vom einfachen Lastenträger zu einem der bekanntesten Moderatoren Österreichs zu werden, was ihn wirklich glücklich macht und warum er sich selbst als Macho bezeichnen würde.

Jubiläum 5 Jahre ORF III

DORF FILM

Sepp Forcher

Gesprächsreihe, 2016