Kunst und Kultur am Dienstag

Aus dem Rahmen: Haus der Geschichte

Karl Hohenlohe auf den Spuren österreichischer Geschichte. Auf einem spannenden Rundgang kann man in der neu eröffneten Ausstellung im Haus der Geschichte in St. Pölten die Vergangenheit hautnah erleben.

Aus dem Rahmen: Haus der Geschichte

Museumsmagazin, 2004

Trailer

Dienstag, 19.9.2017, 21.10 Uhr

Ein Museum für alle und auch von allen ist es – ein offenes Haus, an dem sich viele private Leihgeber beteiligt haben. Liebevolles und Erinnerungswürdiges aus dem Dachboden hat sich hier ebenso eingefunden, wie Objekte aus den bestehenden niederösterreichischen Landessammlungen oder Ankäufe, wie etwa die aufsehenerregende Kaiserhaussammlung.

Karl Hohenlohe trifft auf seinem Streifzug durch die Ausstellungen des Hauses der Geschichte den wissenschaftlichen Leiter Stefan Karner, unterhält sich mit Christoph Benedikter über den Zwischenfall in Schattendorf 1927, spricht mit Hermann Dikowitsch und dreht mit dem Geschäftsführer Matthias Pacher eine Runde im restauriertem Museums-VW-Bus. Außerdem erfährt der Moderator von Ulrike Fürnsinn, was es mit Kipferl aus dem Jahre 1915 auf sich hat.

Aus dem Rahmen 
Haus der Geschichte

ORF/ORFIII/CleverContent

Faksimile des österreichischen Staatsvertrags

Im Haus der Geschichte in St. Pölten beschäftigt man sich vor allem mit der wichtigen historischen Rolle Niederösterreichs im Laufe seiner Geschichte, aber es führt auch durch die wichtigsten Stationen der österreichischen Geschichte. So erfährt man nicht nur interessante Details zum Fall des Eisernen Vorhangs sondern kehrt bis in die Zeit zurück als Österreich noch Ostarrichi hieß.

Rechtzeitig zum kommenden Jubiläumsjahr 2018 – 100 Jahre erste Republik – gedenkt das Haus der Geschichte mit der Sonderausstellung „Die umkämpfte Republik“ auch die prägenden Jahre der Österreichischen Zwischenkriegs- und Bürgerkriegszeit.

Aus dem Rahmen 
Haus der Geschichte

ORF/ORFIII/CleverContent

Karl Hohenlohe und Kurator Stefan Karner neben dem Dienstauto Leopold Figls

Moderator: Karl Hohenlohe
Museumsmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Aus dem Rahmen: Augarten Porzellan

    Von Kinderstimmen, weißem Gold und imperialem Glanz - der Wiener Augarten erzählt die strahlenden, feinsinnigen und dunklen Seiten Österreichs, wie kaum eine andere Örtlichkeit Wiens. Karl Hohenlohe besucht die Werkstätte und das hauseigene Museum.

  • Aus dem Rahmen: 500 Jahre Reformation

    Karl Hohenlohe auf einem Rundgang durch den Wiener Protestantismus. Vor genau 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, soll Martin Luther seine 95 Thesen gegen Ablasshandel an die Schlosskirche von Wittenberg genagelt haben.

  • Aus dem Rahmen: Klimts Attersee

    Karl Hohenlohe auf der Suche nach den Quellen der Inspiration des Jahrhundertkünstlers Gustav Klimt, der 16 Jahre lang seine Sommer in der traumhaften Landschaft des Salzkammerguts verbrachte.

  • Aus dem Rahmen: Kunst, Käse und Kantone - Karl Hohenlohe in der Schweiz

    Kunstexperte Karl Hohenlohe reist in die Schweiz, die mit mehr als 1100 Museen, weltweit einzigartigen Kunstsammlungen und spektakulären Landschaften aufwartet.