Erlebnis Bühne am Sonntag

Olga Peretyatko „Mein Rossini“ | La Traviata

ORF III zeigt Rolando Villazons umjubelte Inszenierung der „La Traviata“ aus dem Jahr 2015. Davor erzählen die Koloratursopranistin Olga Peretyatko und Dirigent Alberto Zedda im Konzertfilm „Mein Rossini“ von ihren Erfahrungen mit Rossinis Musik.

Erlebnis Bühne - Künstlerporträt: Olga Peretyatko - Mein Rossini

Konzertfilm, 2016

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett: La Traviata

Festspielhaus Baden-Baden, 2015

Trailer

Sonntag, 17.9.2017, 19.10 Uhr

Olga Peretyatko „Mein Rossini“

Konzertfilm, 2016

„Unser oberstes Ziel ist es, Menschen an die Oper heranzuführen, vor allem junge Menschen, und dies ganz konkret. Ich wollte dem Publikum ein wenig näher sein. Diese Veranstaltung ist kein Konzert, aber auch keine Show, vielmehr ging es mir darum, dem typischen Konzert eine besondere Note zu verleihen“, sagt Star-Sopranistin Olga Peretyatko über ihren Konzertfilm.

Gemeinsam mit ihrem Mentor, Maestro Alberto Zedda, und dem Orchestra del Teatro Comunale di Bologna interpretiert sie die schönsten Arien von Gioachino Rossini. Zwischen den Stücken melden sich Peretyatko und Zedda immer wieder zu Wort und erzählen von ihren Erfahrungen mit Rossinis fantastischer Musik. Alberto Zedda: „Rossini ist voller Widersprüche. Bei ihm steht der Gesang, das Theater im Vordergrund, und das gesungene Wort ist das Mittel, mit dem er kommuniziert. Doch gibt es bei Rossini noch eine letzte Tür, die wir bisher nicht zu öffnen vermögen. Zumindest gilt dies für mich, und ich arbeite seit fünfzig Jahren von früh bis spät daran. Bisher ist es mir nicht gelungen, das gesamte Labyrinth zu ergründen und die berühmte letzte Tür zu öffnen.“

Olga Peretyatko - Mein Rossini

ORF/Hans Leitner

Olga Peretyatko (Sopran)

Dirigent: Alberto Zedda
Solistin: Olga Peretyatko

Orchestra del Teatro Comunale di Bologna, 2016

20.15 Uhr

La Traviata

Festspielhaus Baden-Baden, 2015

Rolando Villazon inszenierte die tragische Oper um die Edelkurtisane Violetta 2015 zeitlos und in einer farbenfrohen Kunstwelt: Violetta ist eine Zirkusprinzessin und das Bühnenbild eine Zirkusarena voll überdrehter Artisten.

La Traviata 
 
Originaltitel: Regie: Rolando Villazón

ORF/Unitel/Festspielhaus Baden-Baden/Andrea Kremper

Atalla Ayan (Alfredo Germont), Olga Peretyatko (Violetta Valery)

La Traviata 
 
Originaltitel: Regie: Rolando Villazón

ORF/Unitel/Festspielhaus Baden-Baden/Andrea Kremper

Olga Peretyatko (Violetta Valery)

Regie: Rolando Villazon
Dirigent: Pablo Heras-Casado

Besetzung:
Olga Peretyatko (Violetta)
Atalla Ayan (Alfredo Germon)
Christina Daletska (Flora Bervoix)
Deniz Uzun (Annina)
Emiliano Gonzalez Toro (Gaston Vicomte)
Konstantin Wolff (Marquis von Obigny)
Simone Piazzola (Giorgio Germont)
Tom Fox (Baron Douphal)
Walter Fink (Dr. Grenvil)

Balthasar-Neumann-Chor
Balthasar-Neumann-Ensemble


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die Wiener Philharmoniker und ihre Lieblinge (2) | Konzert mit Mariss Jansons und Daniel Barenboim

    Barbara Rett unternimmt eine kleine Reise durch die Geschichte der Wiener Philharmoniker und die Dirigenten, die sie geprägt haben.

  • Lang Lang in New York

    Lang Langs jüngste Konzertaufzeichnung ist eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat New York. Im Konzertsaal des Lincoln Center erklingt Musik, die diese Stadt berühmt gemacht hat.

  • Ring-Trilogie aus dem Theater an der Wien

    „Der Ring“, neu erzählt, fesselnd inszeniert am Theater an der Wien und exklusiv in ORF III. Die „Ring-Trilogie“ erzählt Wagners Menschheitsdrama, Weltenepos, Fantasymärchen und Liebesgeschichte neu - aus der Sicht der jungen Generation: Hagen, Siegfried und Brünnhilde.

  • La Bohème

    Regisseur Robert Dornhelm drehte den Kinofilm im Winter und Frühjahr 2008 in den Rosenhügel-Studios in Wien.