western.sommer

Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens

Im Rahmen der Western-Retrospektive zeigt ORF III am Donnerstag „Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens“ aus dem Jahr 1965 mit Peter Alexander.

Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens

ORF/BT

Im Bild: Peter Alexander

Donnerstag, 10.8.2017, 21.50 Uhr
Wh. Freitag, 15.45 Uhr

Graf Bobby fährt mit seinem Freund Baron Mucki in den Wilden Westen, um dort eine Erbschaft anzutreten. Jene Goldmine, die demnächst Bobby gehören sollte, weckt aber auch das Interesse eines korrupten Anwalts. Ein Koffer voll mit Trickutensilien verhilft Bobby und Mucki, ihren Ruf als Revolvermänner zu festigen. Die beiden Helden wider Willen versuchen, ihr Recht an der Mine durchzusetzen.

Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens

ORF/BT

Im Bild: Gunther Philipp, Peter Alexander

Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens

ORF/BT

Im Bild: Gunther Philipp, Peter Alexander

Regie: Paul Martin
Drehbuch: Robert Oxford, Kurt Nachmann

Darsteller:
Peter Alexander: Graf Bobby von Pichulsky
Olga Schoberová: Milli Miller
Gunther Philipp: Baron Mucki von Kalk
Hanne Wieder: Jezabel
Elisabeth Markus: Tante Sophie
Vladimir Medar: Doc Harper
Dragomir Felba: Sheriff Miller


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Old Surehand

    Im Rahmen der Karl-May-Retrospektive zeigt ORF III am Donnerstag „Old Surehand“ aus dem Jahr 1965.

  • Der Ölprinz

    Im Rahmen der Karl-May-Retrospektive zeigt ORF III am Donnerstag „Der Ölprinz“ aus dem Jahr 1965.

  • Das Privatleben des Sherlock Holmes

    Zum Finale der zwei sommerlichen Filmretrospektiven Billy Wilder und Woody Allen in ORF III zeigen wir Wilders ironische Interpretation des britischen Meisterdetektivs frei nach Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1970.

  • Radio Days

    Aus der Perspektive des kleinen Joe, der im Kreise seiner kauzigen Familie aufwächst, gibt Woody Allen Einblick ins amerikanische Familienleben zu Zeiten des guten alten Dampfradios im Brooklyn der vierziger Jahre.