Themenmontag

Traumrouten der USA:
Durch Utahs Canyons | Entlang der großen Seen | Durch Louisiana

ORF III begibt sich in dieser dreiteiligen Dokureihe von Michael Trabitzsch und Jörg Daniel Hissen aus dem Jahr 2016 auf eine Tour durch Amerika.

Montag, 17.7.2017, 21.15 Uhr
Wh. Di 00.45 und 03.55 Uhr

Durch Utahs Canyons nach Salt Lake City

Wir sind unterwegs in Utahs bizarren Felstälern und dem Weideland des Mittleren Westens. Was ursprünglich als Transportweg für die Farmer der dünn besiedelten Gegend gedacht war, entpuppt sich als spektakuläre Panoramastraße durch eine der bizarrsten Gegenden des Westens. Weitläufige Nationalparks und beeindruckende Canyons dominieren das Landschaftsbild. Wind und Wasser haben hier ganze Arbeit geleistet und das Gestein zu außergewöhnlichen Formationen geformt.

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

Devils Garden im Grand Staircase Escalante National Monument

Montag, 17.7.2017, 22.05 Uhr
Wh. Di 01.25 und 04.40 Uhr

Entlang der großen Seen

Die Großen Seen gehören zu den mythischen Landschaften Nordamerikas. Dort trifft man auf endlose Wasserflächen und Wälder. Viele Indianerstämme lebten hier. Den weißen Jägern und Fallenstellern folgten später die Siedler aus Europa. Sie jagten in den Wäldern und transportierten ihre Felle und Waren über das Wasser nach Süden. Von dort führt ein kleiner Fluss am Südzipfel des Lake Michigan weiter in Richtung Süden der USA. Die Siedlung, die dort entstanden ist, nannten die Indianer Checagou. Daraus wurde viel später die erste Hochhausstadt der Welt: Chicago, die Megacity am Großen See.

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

Die Wasserstraßen von Chicago haben ganz besondere Konstruktionen

Montag, 17.7.2017, 22.55 Uhr
Wh. Di 02.15 und 05.25 Uhr

Durch Louisiana entlang des Mississippi

Es ist eine Route durch Louisiana, die den französischen Siedlern und den vielen Sklaven folgt, die den Mississippi, den „Ol’ Man River“, hinaufzogen. In den Bars von New Orleans erfanden sie den Sound des schwülen Südens, den Jazz. Weiter geht es durch die bizarre Feenlandschaft des Atchafalaya Basin, ein gewaltiges Sumpfgebiet. Es ist das Reich der Cajuns, französischstämmiger Siedler, die vor der Herrschaft der Engländer in diese unwegsame Welt auswichen. Hier, in einem Dschungel aus Zypressen und Mangroven, konnten sie ihre Sprache und Kultur beibehalten. Und so wird hier noch heute ein hartes Französisch wie vor fast 200 Jahren gesprochen. Es ist eine beschädigte Traumlandschaft. Denn die Zypressen wurden der Industrie geopfert, die Sümpfe aber sind verwunschen und unwegsam geblieben. Am Ende der Route geht es in die Prärie, an die Grenze zu Texas.

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

Interstate 10 im Atchafalaya Basin

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

Anton Yalk im Bryce Canyon

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

New Orleans

Regie: Michael Trabitzsch, Jörg Daniel Hissen

ORF/Prounenfilm

The windy city - Chicago

Dokureihe, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Sansibar: Archipel der weißen Segel

    Der Name Sansibar ruft bis heute die Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer hervor. Die Inseln des Sansibar-Archipels, mittlerweile zu Tansania gehörend, sind seit dem Altertum ein Ort der Verheißung.

  • Sambesi - Der donnernde Fluss

    Der Sambesi durchfließt die prächtigsten Ökosysteme Afrikas und erlaubt einen Blick auf alle klassischen Tierarten des Kontinents. Naturfilmer Michael Schlamberger wurde für diese Dokumentation mehrfach ausgezeichnet.

  • Im Reich der Königselefanten - Das Tembe Wildreservat in Südafrika

    Das Tembe Wildreservat ist der Zufluchtsort der letzten Giganten: Elefantenbullen mit gewaltigen Stoßzähnen. Das 300 Quadratkilometer große Schutzgebiet wurde vom König der Tembe begründet.

  • Die Ostküste der USA - Sonnenstaat Florida

    Der Themenmontag unternimmt am 17. Juli einen Roadtrip durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Reise beginnt an der Ostküste und führt nach Süden.