Kunst und Kultur am Dienstag

erLesen - Büchermagazin

Diesmal bei „erLesen“: Liedermacher Wolf Biermann, Sänger und Maler Arik Brauer, EAV-Mastermind Thomas Spitzer und Singer-Songwriterin Clara Luzia.

erLesen

Büchermagazin, 2017

Promotrailer

Dienstag, 4.7.2017, 20.15 Uhr
Wh. Mi 05.10 Uhr, Do und Fr 04.20 Uhr

Große Töne, revolutionäre Geschichten und witzige Anekdoten: diesmal geben bei „erLesen“ die Liedermacher den Ton an. Denn spätestens mit der Verleihung des Literaturnobelpreises an Bob Dylan ist klar, dass große Dichtkunst nicht nur zwischen Buchdeckeln zu finden ist. Zu Gast in der Bücherwelt sind der weltpolitisch bedeutende Wolf Biermann, Songtexter Thomas Spitzer, Künstler Arik Brauer und Newcomerin Clara Luzia*.

Wolf Biermann

Er hat mit seiner Gitarre und spitze Zunge die DDR ins Wanken gebracht: „Lieder halten länger als Diktatoren“, erzählt er bei Heinz Sichrovsky.

Seine Biografie „Warte nicht auf bessre Zeiten!“ ist das Zeugnis eines unbeirrbar politischen Kopfs. Seine Gedichte zählen zu den meistverkauften der deutschen Nachkriegsliteratur, sie geben Hoffnung und machen Mut. „Wenn man total verboten ist, ist es ein sehr bequemes Leben“, gibt er Einblicke in seine Vergangenheit und spricht über den Unterschied zwischen Shakespeare und Angela Merkel und was er von der Willkommenskultur hält.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Wolf Biermann

Thomas Spitzer

Er verbindet mit der legendären Formation EAV seit vier Jahrzehnten das politische Lied mit der Satire und agiert dabei betörend unkorrekt. „Das Wandern ist der Syrer Lust“ oder „Lustig ist das Salafistenleben“ nehmen Bezug auf die derzeitige politische Lage.

Bei „erLesen“ spricht er über Fluch und Segen seines Erfolges mit der EAV, wer noch vor Dylan den begehrten Literaturpreis verdient hätte und warum ihm eine Welt ohne Religion lieber wäre.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Thomas Spitzer

Arik Brauer

Der bedeutende Maler hat mit seinen Protestsongs im Wiener Dialekt Musikgeschichte geschrieben. Warum er gerne in seiner Muttersprache singt und ob er eine Bedrohung für die jüdische Bevölkerung durch den Zuzug muslimischer Menschen in Europa sieht, diskutiert er in der Runde.

Brauer ist überzeugt, dass die Rolle der Frau der Schlüssel in eine aufgeklärte Welt ist. Da, wo Frauen unterdrückt und als Menschen zweiter Klasse gesehen werden, ist Terrorismus und Gewalt zuhause. Dem stimmt Clara Luzia zu. Muslimische Gewaltbereitschaft geht fast ausschließlich von Männern aus. Junge Männer, die sich zu Bünden zusammenschließen, um andere unter ihre Gewalt zu bringen.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Arik Brauer

Clara Luzia

Sie repräsentiert eine junge, spannende Generation der anspruchsvollen, auch sprachlich bestechenden Pop-Musik, die ebenso am Theater wie im Film gefragt ist. Wir erfahren, warum sie meist in englischer Sprache singt und warum sie überzeugt ist, dass das ökologische Ungleichgewicht viel größere Auswirkungen haben wird als radikale Religionen.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Clara Luzia


erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

v.li.: Clara Luzia, Wolf Biermann, Heinz Sichrovsky, Thomas Spitzer, Arik Brauer

Bücher/CDs der Gäste:

  • „Warte nicht auf bessre Zeiten!“ von Wolf Biermann
  • „Die Farben meines Lebens“ von Arik Brauer
  • CD „Was haben wir gelacht“ von EAV
  • CD „Here´s to Nemesis” von Clara Luzia

Neuerscheinungen:

  • „Kämpfen“ von Karl Ove Knausgård
  • „Licht“ von Anthony McCarten
  • „I don’t like Mondays” von Michael Behrendt
  • „Planetenwellen“ von Bob Dylan
  • Tischbeinbuch: „Männerabend“ von Richard Schneebauer

Literaturtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

„Faustrecht“ von Hugo Bettauer


Quizfrage: Können Sie uns die Namen des „Kleeblatts“ aus den Winnetou-Romanen nennen? Ein kleiner Skalpierter und zwei eher Farblose, die Old Shatterhand durch die ersten Abenteuer begleiten?


Moderator: Heinz Sichrovsky
Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at



Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erLesen - Büchermagazin

    Vorhang auf für die Größen der Bühnenwelt in Heinz Sichrovskys Büchermagazin: Bachmann-Preisträger Ferdinand Schmalz, Theaterintendant Michael Schottenberg, Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits und Autorin Theodora Bauer sind diesmal zu Gast bei „erLesen“.

  • erLesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt versammeln sich diesmal Größen der heimischen und internationalen Krimi-Literatur: Thomas Raab, Bernhard Aichner, Andreas Gruber und Melanie Raabe.

  • erLesen - Büchermagazin

    Österreich ist im Wahlkampf und auch in der ORF-III-Bücherwelt sorgen zwei Gäste für einen politischen Schlagabtausch: Unternehmer Hannes Androsch und Ex-Vizekanzler Norbert Steger. Autor Robert Menasse ist ein glühender Europäer und Journalistin Susanne Scholl plädiert dafür, die Ängste der Menschen nicht zu schüren.

  • erLesen - Büchermagazin

    Aus der Sommerpause zurück startet das ORF-III-Büchermagazin mit einem brisanten Thema und hochkarätigen Gästen: Autor Andre Stern, Schuldirektorin Andrea Walach und Philosoph Konrad Paul Liessmann diskutieren über Bildung in unserer Zeit.