ORF-III-Themenmontag

Kultort Wörthersee

Regisseur Christian Papke erinnert in seiner Dokumentation aus dem Jahr 2017 an die Hochzeit des Wörthersee-Tourismus, als Prominenz, Schickeria und Jetset an dessen Ufern urlaubten.

Trailer: Themenmontag „Kultort Wörthersee“ und „Wie ich schwimmen lernte“ (26.6.2017)

Montag, 26.6.2017, 20.15 Uhr
Wh. Di 01.35, 04.35 und 13.30 Uhr

Noch bevor die internationale Schickeria an die französische Riviera aufbrach, bildete sich in Kärnten eine Art „Alpen-St.-Tropez“ heraus, das fest in der Hand von Gunter Sachs (1932-2011) und der Jetset-Kommune war. Regisseur Christian Papke erinnert an die große Zeit des Wörthersee-Tourismus und zeigt neben der Naturschönheit auch die Stars und Menschen, die diesen Ort zu einem Inbegriff der sommerlichen Leichtigkeit gemacht haben, wie Peter Alexander (1926-2011), der sich in seiner Villa an den Gestaden des Sees zu erholen pflegte.

Kultort Wörthersee

ORF/Christian Papke

Villa am Wörthersee

Schon die großen Romantiker, allen voran Johannes Brahms, entdeckten die Idylle des größten Sees Kärntens und eines der wärmsten Alpenseen. Man erlebte mit der Eröffnung der damals privaten Südbahn einen Boom der Kulturlandschaft längs des Ufers. Schlösser, Villen, Boots- und Badehäuser rund um den See sind im sogenannten „Wörthersee-Stil“ errichtet worden.

Die Sommerfrische wurde modern und mit ihr wurde der Wörthersee ein ikonischer Ort, der nicht zu erklären ist. Das Wohlfühlfernsehen der Nachkriegszeit entdeckte früh die Kulisse der südösterreichischen Riviera und trug ihr Quäntchen zur Belebung des Kultorts - heute auch ein Wellness-Mekka - bei.

Der Dokumentarfilm von Christian Papke beleuchtet, was die Geschichte und die kunterbunte Gegenwart dieses Kults um das märchenhafte Seen-Idyll auf der belebten wie beliebten Seitenblicke-Bühne zwischen Klagenfurt und Velden ausmacht. Auch die Schattenseiten des Lebensraumes Wörthersee werden gezeigt.

Durch den Film begleiten kompetente Gesprächspartner aus Film, Kultur, Tourismus und Wirtschaft. So kommen u.a. Filmproduzent Klaus Graf, Casino-Direktor Othmar Resch, Tourismus-Expertin Karin Strahner, Hotelier Anton Wrann oder Markus Perdacher, Bürgermeister von Maria Wörth, zu Wort.

Kultort Wörthersee

ORF/Christian Papke

Wörthersee

Kultort Wörthersee

ORF/Christian Papke

Schloss Hotel Velden

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • „Geschichten vom Würstelstand“ mit Gregor Seberg | Am Würstelstand

    „Süß oder Scharf, Brot oder Semmerl?“ Der Würstelstand ist eine österreichische „Institution“ und ein Mikrokosmos alles Menschlichen. Wahrscheinlich kennt niemand die Wienerinnen und Wiener so gut wie der Würstelmann.

  • Unser Schnitzel

    Peter Liska macht sich in seiner Dokumentation auf die Suche nach den Geheimnissen, Gaumenfreuden und Gefahren der Lieblingsspeise von Herrn und Frau Österreicher und wirft einen Blick auf die Nutztierhaltung fernab romantischer Vorstellungen.

  • Österreichische Ikonen

    Der Doku-Zweiteiler erzählt die spannenden Geschichten bedeutender Österreicherinnen und Österreicher der jüngeren Geschichte und Gegenwart, die bis heute im kollektiven Gedächtnis des Landes verankert sind - von Hugo Portisch bis Romy Schneider, Udo Jürgens, Hermann Maier uvm.

  • Der große Kosmetik-Test | Ungeschminkt - Die schmutzige Welt der Kosmetik

    Am Themenmontag in ORF III dreht sich am 2. Oktober alles um das schmutzige Geschäft mit der Schönheit. Giftige Schminke wird ganz legal im Fachhandel verkauft, Konsumenten sind - ohne es zu wissen - Versuchskaninchen.