Kunst und Kultur am Dienstag

erLesen - Büchermagazin

Tobias Moretti erzählt, was für ihn sinnlich und warum der Tod weiblich ist, Krimi-Autorin Rita Falk hat ihre Inspirationsquelle geheiratet und der Künstler Erwin Wurm verrät, was er von Wohnwägen hält.

erLesen

Büchermagazin, 2017

Trailer: „erLesen“ (20.6.2017)

Dienstag, 20.6.2017, 20.15 Uhr
Wh. Mi 02.30 Uhr, Do 05.10 Uhr

Diesmal hat Heinz Sichrovsky Schauspieler Tobias Moretti, Bestsellerautorin Rita Falk und Künstler Erwin Wurm in seine Bücherwelt eingeladen.

Tobias Moretti probt schon den „Jedermann“ in Salzburg, Rita Falk tüftelt an mörderischen Krimis in Bayern und Erwin Wurm lässt bei der Biennale in Venedig einen LKW schweben. Im ORF-III-Büchermagazin „erLesen“ treffen sie einander, um bei Rotwein und Rivella über ihre aktuellen Projekte, Literatur und das Leben zu plaudern.

Tobias Moretti

„Die Hölle" hat Tobias Moretti heuer bereits im gleichnamigen Kinofilm kennengelernt. Jetzt stehen die Salzburger Festspiele bevor. Zwei Mal hat er die Rolle als „Jedermann“ bereits abgelehnt, erzählt er in der Sendung, doch heuer ist es so weit: „Wie ein Magnet zieht dieses Stück die Menschen an.“

Bei Heinz Sichrovsky verrät der mehrfache Romy-Preisträger, was er von der Buhlschaft hält und unter Sinnlichkeit versteht, warum der Tod weiblich ist und welche Auswirkungen das Rallyefahren auf seinen Beruf hat.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Tobias Moretti

Rita Falk

Das Revier der Bestsellerautorin Rita Falk liegt in der bayerischen Provinz: in ihren Krimis erleben die Protagonisten schon einmal den „Dampfnudelblues“ oder fallen ins „Sauerkrautkoma“, ehe der Dorfpolizist Franz Eberhofer für Ordnung sorgt. Im aktuellen Buch „Weißwurstconnection“ gilt es, einen Mord im Luxushotel aufzuklären.

„Ich habe in weiser Voraussicht einen Polizisten geheiratet“, gibt Falk freimütig ihre Inspirationsquelle zu. Warum der Gatte jedoch gedroht hat, ihre Manuskripte im Ofen zu verbrennen, sie selbst keine Krimis liest und was ein Pferd mit dem Himalaya zu tun hat, erzählt sie in der Sendung.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Rita Falk

Erwin Wurm

Erwin Wurm zählt zu den international erfolgreichsten Gegenwartskünstlern des Landes. Das beweisen seine zahlreichen Ausstellungen, aktuell die Biennale in Venedig.

„Erfolg ist eine Droge, er treibt einen noch mehr an“, sagt der gebürtige Steirer, der das Metier der Bildhauerei neu erfunden hat. Ob fette Autos, geschrumpfte Häuser oder ein Selbstporträt als Essiggurkerl, Ironie und Kritik denkt der Künstler in seiner Arbeit gerne zusammen. Was er von Wohnwägen hält, wovor er sich fürchtet und was er von Oskar Kokoschka gelernt hat, darüber spricht Wurm bei „erLesen“.

erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Erwin Wurm


erLesen

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Erwin Wurm, Tobias Moretti, Heinz Sichrovsky, Rita Falk

Bücher der Gäste:

„Weißwurstconnection“ von Rita Falk

Neuerscheinungen:

  • „Das kalte Blut“ von Chris Kraus
  • „Trutz“ von Christoph Hein
  • „Ein Mann der Tat“ von Richard Russo
  • „Selfies“ von Jussi Adler Olsen
  • Tischbeinbuch: „Frag nicht nach Sonnenschein“ von Sophie Kinsella

Buchtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

„Der Feuerkreis“ von Hans Lebert


Quizfrage: Hans Leberts Hauptwerk ist nach einem tierischen Accessoire benannt, das auch peripher in der Wagner-Oper „Walküre“ angesprochen wird. Wie heißt das Buch?


Moderator: Heinz Sichrovsky
Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at



Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erLesen - Büchermagazin

    In der ORF-III-Bücherwelt versammeln sich diesmal Größen der heimischen und internationalen Krimi-Literatur: Thomas Raab, Bernhard Aichner, Andreas Gruber und Melanie Raabe.

  • erLesen - Büchermagazin

    Österreich ist im Wahlkampf und auch in der ORF-III-Bücherwelt sorgen zwei Gäste für einen politischen Schlagabtausch: Unternehmer Hannes Androsch und Ex-Vizekanzler Norbert Steger. Autor Robert Menasse ist ein glühender Europäer und Journalistin Susanne Scholl plädiert dafür, die Ängste der Menschen nicht zu schüren.

  • erLesen - Büchermagazin

    Aus der Sommerpause zurück startet das ORF-III-Büchermagazin mit einem brisanten Thema und hochkarätigen Gästen: Autor Andre Stern, Schuldirektorin Andrea Walach und Philosoph Konrad Paul Liessmann diskutieren über Bildung in unserer Zeit.

  • erLesen - Büchermagazin

    Ein letztes Mal vor der Sommerpause findet sich eine illustre Runde in Heinz Sichrovskys Bücherwelt ein, um bei Rotwein und Rivella über das Leben, Literatur und Humor zu plaudern. Entertainer Helge Schneider, Erfolgsautor Alex Capus, Schauspielerin Gerti Drassl und Schriftstellerin Stefanie Sargnagel sind zu Gast im ORF-III-Büchermagazin.