Erbe Österreich

Die Gärten der Habsburger (2/2) Die Gartenpracht auf dem Land

Die zweiteilige Dokumentation entdeckt die jahrhundertealten, grünen Hinterlassenschaften, die von der Hingabe zur Gartenkunst und vom botanischen Interesse der Habsburger zeugen.

Erbe Österreich: Die Gärten der Habsburger - Die Gartenpracht auf dem Land (2/2)

Dokumentation, 2017

Trailer: „Die Gärten der Habsburger (2/2) Die Gartenpracht auf dem Land“ 13.6.2017)

Dienstag, 13.6.2017, 21.05 Uhr
Wh. 23.40 Uhr, Mi 23.40 Uhr,
Do 16.15 Uhr, So 11.50 Uhr

Der 2. Teil der Dokumentation begibt sich auf die Suche nach den grünen Spuren des Herrscherhauses. Der Film entdeckt grüne Wunderwelten - vom englischen Landschaftsgarten bis zum geometrischen französischen Garten, vom Garten als dynastischem Repräsentationsort bis zum persönlichen Ort des Rückzugs der kaiserlichen Familie.

Schloss Laxenburg mit seiner weitläufigen, romantischen Gartenanlage zählte für so manchen Habsburger zur Lieblingsresidenz – unter anderem verbrachten Franz Joseph und Sisi hier ihre Flitterwochen. Ähnlich hoch im Kurs stand sonst nur Bad Ischl mit seinem ausladenden Garten rund um die Villa.

Die Gärten der Habsburger 
Die Gartenpracht auf dem Land (2) 
Originaltitel: Regie: Alfred und Stephanie Ninaus

ORF/RANfilm

Bad Ischl

Manchmal fielen den Habsburgern die schönen Grünanlagen auch in den Schoß, wie etwa Schloss Hof, dessen barocke Gartenarchitektur für Prinz Eugen unübertroffen war. Auch die Herrscherfamilie selbst verstand sich auf das Gärtnern, so etwa Franz II./I. oder auch Franz Joseph. Erzherzog Johanns Herz schlug für die Landwirtschaft.

Die Gärten der Habsburger 
Die Gartenpracht auf dem Land (2) 
Originaltitel: Regie: Alfred und Stephanie Ninaus

ORF/RANfilm

Laxenburg Franzensburg

Die Gärten der Habsburger 
Die Gartenpracht auf dem Land (2) 
Originaltitel: Regie: Alfred und Stephanie Ninaus

ORF/RANfilm

Rosarium in Baden

Die Gärten der Habsburger 
Die Gartenpracht auf dem Land (2) 
Originaltitel: Regie: Alfred und Stephanie Ninaus

ORF/RANfilm

Artstetten Becken

Regie: Alfred und Stephanie Ninaus
Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Österreichische Wahrzeichen: Die Donau

    In der dritten Folge der ORF-III-Serie über die emotionalen Wahrzeichen Österreichs erzählt Elfi Eschke alias Peppi Sausinger von „ihrer“ Donau. Als mächtigster Strom des Landes ist die Donau Verkehrsader, Naturparadies, Touristen-Hotspot und Identifikationssymbol der Österreicherinnen und Österreicher.

  • Kaiser Franz Joseph und sein Salzkammergut

    Zahlreiche Dokumentationen beschäftigen sich mit der Rolle des Monarchen als Oberhaupt und Vaterfigur der K.u.K Monarchie. Als Gegenstück zum Schwergewicht der politischen Thematik zeigt die vorliegende Dokumentation, von Miguel Herz-Kestranek, die private Seite des Monarchen.

  • Maria Theresia - Vermächtnis einer Herrscherin

    Die einzige souveräne weibliche Regentin der Habsburger-Dynastie feiert 2017 ihren 300. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums taucht Filmemacher Georg Riha mit phantastischen Bildern ein in die spätbarocke Zeit Maria Theresias und erzählt ihre außergewöhnliche Geschichte.

  • Geschichten rund ums Riesenrad - mit Heinz Marecek

    Das Wiener Riesenrad zählt zu den Top-3 der Wiener Wahrzeichen, für viele steht es sogar an erster Stelle. Doch, was wissen wir über die Geschichte des „englischen Fräuleins“?