Erlebnis Bühne am Sonntag

Michael Schade - Internationale Barocktage Stift Melk 2017

ORF III präsentiert in dieser Exklusivproduktion erstmals ein hochkarätig besetztes Konzert von den Internationalen Barocktagen im Stift Melk. Die Dokumentation „Unser tägliches Barock: Stift Melk“ stimmt um 19.25 Uhr auf den klassischen Musikgenuss ein.

Sonntag, 11. Juni, 19.25 Uhr

Erlebnis Bühne Künstlerporträt – Unser tägliches Barock: Stift Melk

Das Benediktinerstift Melk hoch über der Donau ist ein Wahrzeichen Österreichs und eine Ikone abendländischer Kultur. 26 Jahre lang wurde das Kloster von Abt Dr. Burkhard Ellegast geprägt, einem gebürtigen Melker.

Der Film erzählt von den letzten Wochen seiner Amtszeit und begleitet die Mönche bei der Suche nach einem Nachfolger.

Dokumentation, 2001

20.15 Uhr

Michael Schade – Internationale Barocktage Stift Melk 2017

Im Juni warten die Internationalen Barocktage im niederösterreichischen Stift Melk mit klassischer Musik vom Feinsten auf. Erstmalig ist auch ORF III dabei und präsentiert in dieser Exklusivproduktion den Höhepunkt des diesjährigen Festivals.

Unter der musikalischen Leitung von Stefan Gottfried interpretieren 2017 der kanadisch-deutsche Startenor Michael Schade und der österreichische Bass Günther Groissböck gemeinsam mit dem Tölzer Knabenchor und dem Concentus Musicus Wien wunderbar bewegende Kantaten des barocken Musikgenies Johann Sebastian Bach.

Michael Schade - Internationale Barocktage Stift Melk 2017

ORF/Barocktage Melk/Daniela Matejschek

Barocktage Stift Melk

Michael Schade - Internationale Barocktage Stift Melk 2017

ORF/Barocktage Melk/Johannes Baumannn

Concentus Musicus


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • 175 Jahre Wiener Philharmoniker - Best of Maestri

    Das Meisterorchester feiert heuer sein 175-jähriges Bestehen - ORF III feiert mit und präsentiert ein „Best of Maestri“ - von und mit Barbara Rett - und exklusiv das Jubiläumskonzert unter der Leitung von Mariss Jansons aus dem Wiener Musikverein.

  • Olga Peretyatko „Mein Rossini“ | La Traviata

    ORF III zeigt Rolando Villazons umjubelte Inszenierung der „La Traviata“ aus dem Jahr 2015. Davor erzählen die Koloratursopranistin Olga Peretyatko und Dirigent Alberto Zedda im Konzertfilm „Mein Rossini“ von ihren Erfahrungen mit Rossinis Musik.

  • Luciano forever! | La Bohème

    Die einmalige Zusammenstellung verschiedener Dokumentationen, Features und Konzertmitschnitte von Luciano Pavarotti und eine der bewegendsten Liebesgeschichten der Opernliteratur mit Luciano Pavarotti

  • Jugend liebt Musik | European Union Youth Orchestra / Busoni Wettbewerb 2017

    Am Sonntag steht ORF III Kultur und Information ganz im Zeichen des talentierten europäischen Klassik-Nachwuchses.