Im Brennpunkt am Donnerstag

Brexit: Der Kampf um Großbritannien

Das Ergebnis des Referendums vom 23. Juni 2016 traf Großbritannien wie ein Erdbeben. Die Dokumentation zeigt, wie es zum Brexit kommen konnte und dessen Folgen.

Im Brennpunkt: Brexit: Der Kampf um Großbritannien

Dokumentation, 2016↲
(Original-Titel: „Brexit: The Battle for Britain“)

Donnerstag, 1.6.2017, 22.10 Uhr
Wh. Fr 03.55 Uhr

Am 23. Juni 2016 entschieden die Briten mit knapper Mehrheit den Austritt aus der EU. Es folgte ein politisches Erdbeben: wenige Stunden nach Bekanntgabe des Ergebnisses des EU-Referendums ist Premierminister David Cameron zurückgetreten und der Pfund hat an Wert verloren.

Wie ist es zu dieser Entscheidung gekommen? Und wie wird sie die britische Politik umformen? In dieser BBC-Dokumentation kommen PolitikerInnen und die KampagnenleiterInnen beider Lager zu Wort. Außerdem wird aufgedeckt, wie Camerons Plan für ein Referendum nach hinten losgegangen ist, was bei der Kampagne zum Verbleib in der EU schief gelaufen ist und wie sie von den Brexit-Befürwortern ausmanövriert wurde.

Im Brennpunkt 
Brexit: Der Kampf um Großbritannien 
Originaltitel: Brexit: The Battle for Britain

ORF/BBC

David Cameron

Im Brennpunkt 
Brexit: Der Kampf um Großbritannien 
Originaltitel: Brexit: The Battle for Britain

ORF/BBC

Nigel Farage, Brexit-Befürworter - trat nach dem Referendum als Vorsitzender der UKIP zurück.

Im Brennpunkt 
Brexit: Der Kampf um Großbritannien 
Originaltitel: Brexit: The Battle for Britain

ORF/BBC

Boris Johnson (re.), Brexit-Befürworter - Politiker der Conservative Party; ist seit 13. Juli 2016 britischer Außenminister.

Dokumentation, 2016
(Original-Titel: „Brexit: The Battle for Britain“)


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Südkorea: Land der Online-Spiele

    Die Dokumentation von Dean Cornish beschäftigt sich mit der Online-Sucht als Schattenseite einer Gaming-Kultur, die in Südkorea ganze Hallen bei sogenannten eSport-Turnieren mit Zusehern füllt und Preisgelder in Millionenhöhe ausschüttet.

  • Kosovo: Land ohne Zukunft?

    Die Dokumentation zeigt ein Land, dessen Menschen auf Europa hoffen, dem aber die Dämonen der neuen Religionskriege und die wirtschaftliche Not immer härter zusetzen.

  • 40 Jahre Grün: Auf und Ab einer Bewegung

    Die ORF-III-Neuproduktion erzählt in vier Kapiteln die Geschichte der Grünen in Österreich - von ihren Wurzeln 1978 bis heute. Exklusiv-Interviews u.a. mit Heinz Fischer, Josef Cap und Johannes Voggenhuber.

  • Die Akte Zwentendorf - Österreich am Weg zur Volksabstimmung

    Die Volksabstimmung gegen die Inbetriebnahme des ersten österreichischen Atomkraftwerkes war der Höhepunkt einer jahrelangen emotionalen Debatte, die Österreichs Innenpolitik nachhaltig geprägt hat.