ORF-III-Themenmontag

Der Bier-Ratgeber

214 Brauereien gab es in Österreich mit Jahresende 2016 - eine Zahl, die weiter wächst. Die Dokumentation führt durch die riesige Vielfalt der großen und kleinen Braustätten des Landes.

Themenmontag: Der Bier-Ratgeber

Dokumentation, 2017

Trailer: Themenmontag „Bier“ (22.5.2017)

Montag, 22.5.2017, 20.15 Uhr
Wh. Di 00.40, 03.55 und 14.00 Uhr

Einst klassisches Massenprodukt werden Biere heute von Sommeliers wie Weine verkostet und gepriesen. Eine kreative Szene hat mit den selbst entwickelten Biersorten neue Geschmacksrichtungen erobert, die dem Getränk ein neues, zeitgemäßes Image geben. Vorbei auch die Zeit, als schwere Zwölferkisten in den Kofferraum gewuchtet werden mussten, um Bier zu Hause zu haben. Die heutigen Flaschen sind klein und verklockend und künden von feinschmäcklerischem Genuss. „Craft-Beer“ heißt das neue Modewort der Bierszene. Was das ist, findet die Dokumentation heraus und lässt Konsumenten, Bierbrauerinnen und -brauer, Braumeister und unabhängige Experten, wie Marcus Betz, zu Wort kommen.

Der Bier-Ratgeber

ORF/BeerLovers

BeerLoversStore

Der Bier-Ratgeber

ORF/BeerLovers

BeerLoversStore

Elfriede Forstner, Johanna Panholzer, Clemens Kainradl und Günther Seeleitner geben in dieser Sendung eine Orientierungshilfe durch die gängigsten Bierstile, durch Bekanntes und „Exotisches“, und überraschen mit spannenden Ideen der Bierbegleitung zum Grill- oder Tafelmenü, ergänzt mit frischen Rezeptideen.

Expertinnen und Experten verkosten und entdecken gemeinsam mit Konsumentinnen und Konsumenten Bekanntes wie Unbekanntes aus heimischer Produktion. Fazit: neue Kreationen schmecken passionierten Bierfreunden ebenso wie jenen, die den „wahren Genuss“ bislang eher in umfassender Weinbegleitung gesucht haben.

Der Bier-Ratgeber

ORF/BeerLovers

Günther Seeleitner in der Spezialitäten Manufaktur

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Mefistofele

    ORF III zeigt Arrigo Boitos Oper anlässlich des 150. Jubiläums ihrer Uraufführung in Mailand. Teuflisch gut: Erwin Schrott in der Rolle des Mefistofele in der Inszenierung der Festspiele Baden Baden aus dem Jahr 2016.

  • Mythos Aspirin

    Aspirin gilt als erfolgreichstes Medikament weltweit. Rezeptfrei erhältlich setzt der Bayer-Konzern damit jährlich 776 Mio. Euro um. Doch die Nebenwirkungen können sehr heftig ausfallen - mehr als 1.000 Todesfälle gibt es laut Experten pro Jahr. Manche Ärzte fordern ein Verbot des Medikaments.

  • Sucht auf Rezept

    Immer mehr Menschen nehmen Tabletten, um besser schlafen zu können oder leistungsfähiger zu sein. Manche Ärzte werben regelrecht für die Einnahme dieser Medikamente. Dass sie süchtig machen können, bestreiten sie.

  • Götter in Weiß - Die Ärzte und die Vertrauenskrise

    Unter Titeln wie „Beraterhonorare, Autorentätigkeit oder geförderte Fortbildung“ bezahlt die Pharmaindustrie Ärzte, um Medikamente in großen Mengen gewinnbringend an den Mann und die Frau zu bringen. Im Vordergrund steht dabei nicht die Gesundheit der Menschen.