zeit.geschichte am Samstag

Vietnam - Kissingers geheime Verhandlungen

Nie zuvor waren Friedensgespräche derart schwierig und langwierig. Der Vietnamkrieg war der längste bewaffnete Konflikt des 20. Jahrhunderts und kostete Millionen Menschen das Leben.

Vietnam - Kissingers geheime Verhandlungen

Dokumentation, 2014

Samstag, 20.5.2017, 21.50 Uhr
Wh. So 08.50 Uhr, Mo 00.20 Uhr, Mi 13.55 Uhr

27. Januar 1973. Nach fünf Jahren Verhandlungen wird endlich ein Waffenstillstandsabkommen zwischen den USA und Vietnam geschlossen.

Zehn Jahre lang hatten die Vereinigten Staaten gegen Vietnam einen Krieg mit großen Verlusten geführt. 58.220 tote US-Soldanten, 5.265 bei den verbündeten Mächten, und 2 bis 5 Millionen Tote auf vietnamesischer Seite. Die Friedensgespräche dauerten bereits seit Mai 1968 an und die offiziellen Delegationen hatten sich unzählige Male in der Pariser Avenue Kléber getroffen. Vergeblich. Noch nie zuvor war die Beilegung eines Konflikts so langwierig.

Vietnam - Kissingers geheime Verhandlungen 
 
Originaltitel: Guerre du Viêtnam Au Coeur des Négociations secrètes Documentaire

ORF/ARTE France

Privates Treffen mit Henry Kissinger

Anfang 1973 ist die Auseinandersetzung festgefahren, internationale Friedensbewegungen bringen die Weltmacht USA ins Wanken, das Gleichgewicht zwischen Ost und West ist ernsthaft bedroht. Die Welt steht auf der Kippe.

Parallel zu den offiziellen Friedensverhandlungen werden Geheimgespräche geführt. Der Film gibt Einblicke in diese Unterredungen zwischen Nixons Sicherheitsberater Henry Kissinger und Le Duc Tho (1911-1990), dem Sonderberater des vietnamesischen Staatsoberhauptes Ho Chi Minh (1890-1969), und stellt die Aussagen der damaligen Akteure bisher unveröffentlichten Aufzeichnungen der Geheimgespräche vor 40 Jahren gegenüber.

Dabei werden die Funktionsweise und die Bedeutung der Geheimdiplomatie deutlich, die auch in zeitgenössischen Konflikten noch eine wichtige Rolle spielt.

Vietnam - Kissingers geheime Verhandlungen 
 
Originaltitel: Guerre du Viêtnam Au Coeur des Négociations secrètes Documentaire

ORF/ARTE France

Privates Treffen von Duc Tho und Xuan Thuy

Vietnam - Kissingers geheime Verhandlungen 
 
Originaltitel: Guerre du Viêtnam Au Coeur des Négociations secrètes Documentaire

ORF/ARTE France

Der Verhandlungstisch in der Rue Darthe

Dokumentation, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Varian Fry - Der Retter von Marseille

    Er hatte weder die Ausbildung noch das Profil eines Geheimagenten. Aber Varian Fry lernte schnell. Und seine Mission wurde zur persönlichen Herausforderung: er ist entschlossen, so viele Menschen wie nur möglich vor den Nazis zu retten. Künstler wie Marc Chagall, Franz Werfel oder Max Ophüls verdanken ihm ihr Leben.

  • Stille Helden - Zivilcourage im Zweiten Weltkrieg

    Über Widerstand im ländlichen Raum wurde bis dato wenig berichtet. Diese Dokumentation erzählt von vier Menschen, die ihr Leben riskierten um andere zu retten: Anna Strasser, Anna Rohrhofer, Franz Lederer und Anton Posch.

  • Gerechte unter den Völkern: Ella Lingens

    Weil sie jüdische Familien versteckt, deportieren die Nazis Ella Lingens ins KZ Ausschwitz. Dort rettet sie als Ärztin unzähligen Inhaftierten das Leben.

  • Arisierung: Der große Raubzug | Die verlorenen Jahre

    Mit dem Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 wurde die jüdische Kultur in Wien ausgelöscht. Bis dahin war sie fixer Bestandteil - Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft waren - besonders in der Zeit der Jahrhundertwende - von den Wiener Juden geprägt.