Wissenschaft am Mittwoch

QUANTENSPRUNG: Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

Gemeinsam mit dem Leiter des Instituts für Hochenergiephysik Jochen Schieck besucht Andreas Jäger das CERN in Genf, wo man mithilfe der größten Maschine der Welt versucht Dunkle Materie zu fassen und zu begreifen.

Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

Wissenschaftsmagazin, 2017

Trailer: QUANTENSPRUNG: Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren (26.4.2017)

Mittwoch, 26.4.2017, 21.20 Uhr
Wh. Do 01.25 Uhr, Sa 02.30 Uhr

Andreas Jäger auf der Jagd nach dem Unsichtbaren - gemeint ist die Dunkle Materie und dazu trifft er diesmal den Leiter des Instituts für Hochenergiephysik der Akademie der Wissenschaften, Jochen Schieck. Auf der Suche fährt er mit ihm zur größten Maschine der Welt ans CERN nach Genf. Dort hoffen die Forscher mit Hilfe neuester Technologie, die zum Teil aus Österreich stammt, diesem Mysterium auf die Spur zu kommen.

Was ist die Dunkle Materie bzw. was könnte sie sein? Wie findet man etwas Unsichtbares? Warum könnte die Entdeckung ein möglicher Quantensprung, nicht nur für die Physik, sein? Antworten gibt Andreas Jäger gemeinsam mit den Expertinnen und Experten am CERN.

Quantensprung 
Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

ORF/Clever Contents

Bettina Mikulec und Andreas Jäger im Kontrollzentrum Cern

Quantensprung 
Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

ORF/Clever Contents

Jochen Schieck, Claudia Elisabeth Wulz, Andreas Jäger

Quantensprung 
Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

ORF/Clever Contents

Jochen Schieck, Andreas Jäger

Wissenschaftsmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe: