Kunst und Kultur am Dienstag

Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum Schloss Pöggstall

In einer neuen Ausgabe des ORF-III-Museumsmagazins begibt sich Karl Hohenlohe in das Waldviertler Schloss Pöggstall, das im 15. und 16. Jahrhundert schon Zentrum der Hochkultur war.

Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum Schloss Pöggstall

Museumsmagazin, 2017

Trailer: „Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum Schloss Pöggstall“ (18.4.2017)

Dienstag, 18.4.2017, 20.15 Uhr

Schloss Pöggstall im südlichen Waldviertel, wegen seiner vielen Sonnenstunden auch das Meran des Waldviertels genannt, beherbergt heuer die große Niederösterreichische Landesausstellung.

Die spannende Geschichte des Schlosses beginnt bereits mit Ende des 15. Jahrhunderts, als sich die steirische Ritterfamilie von Roggendorf hier, in Österreich unter der Enns – wie Niederösterreich damals genannt wurde – niederlässt und das Schloss Pöggstall zu einem Zentrum für die großartigsten Künstler der europäischen Renaissance ausbaut.

Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum schloss Pöggstall

clever content

Schloss Pöggstall

Das deutsche Universalgenie Albrecht Dürer (1471-1528) selbst porträtiert damals die Herren von Roggendorf und entwirft ihr Wappenbild. Kaspar von Roggendorf (gest. 1506) dient dem römisch-deutschen Kaiser Friedrich III. (1415-1493) als Berater und Heerführer im Kampf gegen die Ungarn; sein Sohn Wilhelm von Roggendorf (1481-1541) erlangt später während der ersten Wiener Türkenbelagerung den ruhmvollen Beinamen „Verteidiger Wiens“.

In den letzten Jahrzehnten ist Schloss Pöggstall fast ein wenig in Vergessenheit geraten, jetzt hat man es aufwendig restauriert und dabei spannende neue Erkenntnisse gewonnen.

Karl Hohenlohe besucht die neue Niederösterreichische Landesausstellung, die sich neben der Geschichte des Schlosses und der Region unter dem Titel „Alles was Recht ist“ auch mit dem menschlichen Miteinander und der Geschichte der Rechtsprechung beschäftigt.

Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum schloss Pöggstall

clever content

Peter Aichinger-Rosenberger und Karl Hohenlohe

Aus dem Rahmen: Albrecht Dürer in Niederösterreich - Faszinosum schloss Pöggstall

clever content

Schloss Pöggstall

Moderator: Karl Hohenlohe
Museumsmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Aus dem Rahmen: Die Karlskirche

    Karl Hohenlohe besucht die Wiener Karlskirche und trifft auf Katrin Unterreiner, Walter Oehlinger und Elena Holzhausen, die ihm mehr über die Geheimnisse und Besonderheiten dieser Kirche erzählen.

  • Aus dem Rahmen: Die österreichische Schatzkammer

    Reichskronen, Juwelen, symbolische Erbstücke und mystische Relikte - die österreichische Schatzkammer beherbergt heute einige der wertvollsten und bedeutendsten Objekte der europäischen Herrschaftsgeschichte. Karl Hohenlohe wirft einen Blick auf die irdischen Schätze österreichischer Geschichte.

  • Aus dem Rahmen: Alpenvereinsmuseum - Die Geschichte der Alpen

    Karl Hohenlohe erkundet am Sitz des Alpenvereins in Innsbruck in der aktuellen Ausstellung „Hoch Hinaus! Wege und Hütten in den Alpen“ die Geschichte der Alpen.

  • Aus dem Rahmen: Schloss Hof - das kaiserliche Schloss im Marchfeld

    Das Erbe des sagenumwobenen Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen steht im Mittelpunkt des Dienstag Hauptabends in ORF III. Der barocke Meierhof „Schloss Hof“ gilt als architektonisches Gesamtkunstwerk. Es gehört zu den geschichtlich eindrucksvollsten der so genannten Marchfeldschlösser.