ORF-III-Themenmontag

St. Stephan - Der lebende Dom

Die Dokumentation von Georg Riha aus dem Jahr 1997 zeigt das Wiener Wahrzeichen, wie man es noch nicht gesehen hat.

Trailer: Themenmontag (17.4.2017)

Montag, 17.4.2017, 21.15 Uhr
Wh. Di 00.00, 04.30 und 12.55 Uhr

Filmemacher Georg Riha begibt sich auf eine naturwissenschaftliche Expedition durch das Gotteshaus und begegnet Raubtieren wie Falken und Mardern, exotischen Schmetterlingen und mikroskopisch kleinen Vielzellern, Moosen, Flechten und meterhohen Bäumen. Auch im Stein selbst findet er Leben: im Mauerwerk vollzieht sich ein faszinierender biologischer Abbauprozess.

St. Stephan - Der lebende Dom

ORF/Georg Riha

Turmfalke

St. Stephan - Der lebende Dom

ORF/Georg Riha

Der Ailathusspinner ist einer der kleinen Wunder vom Stephansdom

St. Stephan - Der lebende Dom

ORF/Georg Riha

Kein Dach war zu hoch oder zu schräg, beim Versuch dem Naturraum Stephansdom beizukommen.

Film von Georg Riha
Dokumentation, 1997


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Sansibar: Archipel der weißen Segel

    Der Name Sansibar ruft bis heute die Sehnsucht nach Freiheit und Abenteuer hervor. Die Inseln des Sansibar-Archipels, mittlerweile zu Tansania gehörend, sind seit dem Altertum ein Ort der Verheißung.

  • Im Reich der Königselefanten - Das Tembe Wildreservat in Südafrika

    Das Tembe Wildreservat ist der Zufluchtsort der letzten Giganten: Elefantenbullen mit gewaltigen Stoßzähnen. Das 300 Quadratkilometer große Schutzgebiet wurde vom König der Tembe begründet.

  • Sambesi - Der donnernde Fluss

    Der Sambesi durchfließt die prächtigsten Ökosysteme Afrikas und erlaubt einen Blick auf alle klassischen Tierarten des Kontinents. Naturfilmer Michael Schlamberger wurde für diese Dokumentation mehrfach ausgezeichnet.

  • Die Ostküste der USA - Sonnenstaat Florida

    Der Themenmontag unternimmt am 17. Juli einen Roadtrip durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Reise beginnt an der Ostküste und führt nach Süden.