Der Österreichische Film

Schwejks Flegeljahre

In Wolfgang Liebeneiners Film aus dem Jahr 1963 ist Peter Alexander in der Rolle des humorvollen und antimilitaristischen jungen Soldaten Schwejk damit beschäftigt, die Frauengeschichten seines Vorgesetzten zu ordnen.

Schwejks Flegeljahre 
 
Originaltitel: Schwejks Flegeljahre (AUT 1963), Regie: Wolfgang Liebeneiner

ORF/Kirch Media

Raoul Retzer (Stabsarzt), Peter Alexander (Josef Schwejk)

Mittwoch, 03.01.2018, 21.55 Uhr
Wh. Do 18.40 Uhr

Josef Schwejk, der Sohn eines biederen Fleischhauers aus Böhmen, muss seinen Militärdienst ableisten. Bei seinen Vorgesetzten macht er sich unbeliebt, weil er seinen Hund Metternich in die Kaserne mitnimmt. Als Schwejk der Majorstochter den Vierbeiner zum Geschenk macht, lernt er Leutnant Gustl kennen. Der macht den Rekruten zu seinem Burschen.

Schwejks Flegeljahre 
 
Originaltitel: Schwejks Flegeljahre (AUT 1963), Regie: Wolfgang Liebeneiner

ORF/Kirch Media

Peter Alexander (Josef Schwejk)

Schwejks Flegeljahre 
 
Originaltitel: Schwejks Flegeljahre (AUT 1963), Regie: Wolfgang Liebeneiner

ORF/Kirch Media

Peter Alexander (Josef Schwejk), Lotte Ledl (Anna)

Besetzung:

  • Peter Alexander (Josef Schwejk)
  • Rudolf Prack (Major Ferdinand Hruschkovic)
  • Gunther Philipp (Anton Loschek, Profos)
  • Lotte Ledl (Stubenmädchen Anna)
  • Hannelore Auer (Helene Hruschkovic)
  • Susi Nicoletti (Amalie Hruschkovic)
  • Erwin Strahl (Oberleutnant Gustl)
  • Rolf Kutschera (Hauptmann Pokorny)
  • Eduard Wegrostek (Frantisek Schwejk)
  • Franz Muxeneder (Feldwebel Kotorek)uam.

Drehbuch:
Karel Kubala, Heinz Pauck

Regie:
Wolfgang Liebeneiner

Schwejks Flegeljahre
Spielfilm, 1963


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Habermann

    Der Film von Juraj Herz gewann beim Bayrischen Filmpreis 2010 in der Kategorie Beste Regie, Hauptdarsteller Mark Waschke wurde für seine Leistung als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

  • Der stille Berg

    Am 23. Mai 1915 trat das zuvor neutrale Italien in den Ersten Weltkrieg ein. Der Film erzählt die dramatische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Tiroler und einer Italienerin zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

  • Ein Herz wird wieder jung

    ORF III zeigt die bezaubernde Neuverfilmung des österreichischen Klassikers aus dem Jahr 1943 von Regisseurin Heide Pils mit Otto Schenk in der Rolle des einsamen, alten Süßwarenfabrikanten Friedrich Hoffmann.

  • Zwei unter einem Dach

    In Peter Wecks Komödie aus dem Jahr 2001 stehen einander Otto Schenk und Klausjürgen Wussow als rivalisierende Großväter gegenüber und buhlen um die Gunst der attraktiven Lehrerin (Suzanne von Borsody) ihres gemeinsamen Enkelsohnes.