Im Brennpunkt am Donnerstag

Erwin Pröll und Josef Pühringer im Portrait

Im Brennpunkt zeigt diesmal zwei Politiker mit Format - Erwin Pröll und Josef Pühringer. ORF III zeigt in zwei Dokumentationen die Landeshauptmänner und die Spuren, die sie in der politischen Landschaft Österreichs hinterlassen haben.

Trailer 06.04.2017

In zwei ÖVP-Kernländern gehen in diesem Frühjahr zwei ungewöhnlich lange Politiker-Karrieren zu Ende: Nach jeweils mehr als 20 Jahren an der Macht treten der oberösterreichische Landeshauptmann Josef Pühringer und sein niederösterreichischer Amtskollege Erwin Pröll zurück. Beide haben in diesen Jahrzehnten deutliche Spuren in ihren Ländern hinterlassen.

Es gab aber auch Kritik an ihrem Amts- und Machtverständnis. ORF III beleuchtet in zwei Dokumentationen von Roland Adrowitzer das politische und gesellschaftliche Wirken der beiden Landeshauptleute.

Im Brennpunkt: Erwin Pröll. Der Macher

Portrait, 2017

Donnerstag, 6.4.2017, 20.15 Uhr

Erwin Pröll. Der Macher

Zu Wort kommen Propst Maximilian Fürnsinn, Autor Felix Mitterer, Altbundeskanzler Wolfgang Schüssel, Journalist Hubert Wachter, Landeshauptmann-Stellvertreterin in Niederösterreich Karin Renner (SPÖ) und die Landtagsabgeordnete der Grünen, Madeleine Petrovic.

Im Brennpunkt 
Erwin Pröll. Der Macher

ORF/ORF III

Erwin Pröll beim Landesparteitag 1992.


Im Brennpunkt: Josef Pühringer. Der Arbeiter

Portrait, 2017

20.45 Uhr

Josef Pühringer - Der Arbeiter

Zu Wort kommen die ehemalige Innen- und später Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP), Journalist Christoph Kotanko, Karikaturist Gerhard Haderer, Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl (ÖVP), der ehemalige Linzer Bürgermeister Franz Dobusch (SPÖ), Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) und Landesrat Rudi Anschober (Die Grünen).

Im Brennpunkt 
Josef Pühringer. Der Arbeiter

ORF/ORF III

Dr. Josef Pühringer.


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Tage des Umbruchs | Diskussion und Dokumentation

    In Österreich bleibt momentan kein Stein auf dem Anderen. Über die aktuelle Innenpolitik nach dem Rücktritt von Reinhold Mitterlehner (ÖVP) diskutiert Ingrid Thurnher um 20.15 Uhr und 21.20 Uhr in hochkarätig besetzter Runde, um 20.55 Uhr beleuchtet eine „Im Brennpunkt“-Doku die Ereignisse vor genau einem Jahr, als Werner Faymann (SPÖ) das Kanzleramt zurücklegte.

  • São Tomé und Príncipe: Ausverkauf eines Inselstaats

    Die EU hat sich die Fischereirechte in dem afrikanischen Inselstaat gesichert, die Einheimischen gehen leer aus. Auch der Traum vom Reichtum durch Öl ist geplatzt. Jetzt setzt man auf Öko-Tourismus. Marion Mayer-Hohdahl gibt spannende Einblicke in das Inselparadies.

  • 100 Tage Bundespräsident: Rückblick auf eine Wahl der Extreme

    ORF III blickt in dieser neuen Dokumentation von Marlene Kaufmann und Martin Wendel auf die Ereignisse zurück und fragt, was aus den Ankündigungen und Versprechungen im Bundespräsidentschaftswahlkampf 2016 geworden ist.

  • Der Aufstieg von Marine Le Pen | Front National: Die neuen Wähler

    Zwei Dokumentationen beschäftigen sich mit der rechtsextremen Politikerin und französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen und ihrer Partei. Beleuchtet wird der innerste Zirkel und Mitarbeiter des Front National sowie Anhänger, die nicht ins rechtspopulistische Bild passen.