ORF-III-Themenmontag

Coca Cola - Die geheime Formel

Coca-Cola wurde 1886 von dem Apotheker John S. Pemberton in Atlanta (Georgia) ursprünglich als Mittel gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit entwickelt - doch was steckt tatsächlich in der Brause?

ORF-III-Themenmontag: Coca Cola - Die geheime Formel

Dokumentation, 2012

Montag, 11.9.2017, 21.10 Uhr
Wh. Di 01.20 Uhr

Das Rezept eines US-Apothekers aus Atlanta aus dem Jahr 1886 schuf den Erfolg einer der bekanntesten Marken der Welt: Coca Cola hütet dieses Betriebsgeheimnis wie einen Schatz. Eineinhalb Milliarden Flaschen dieses Getränks werden jeden Tag getrunken. Für das Jahr 2020 hat sich Coca Cola ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: drei Milliarden verkaufte Flaschen pro Tag. Diese Dokumentation begibt sich auf die Suche nach einer der geheimsten Formeln der heutigen Geschäftswelt.

Coca Cola - die geheime Formel

ORF/Nilaya Productions/Joel Bruandet

Dokumentation, 2012


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Doktor Natur - Rückkehr heimischer Heilmethoden | Heilen durch eigenen Willen

    Viele, heute gängige Naturheilmethoden beruhen auf den Erkenntnissen österreichischer Heilkundeforscher. Die Regisseure Florian Kröppl und Marlies Faulend gehen den österreichischen Wurzeln der Naturlehre auf den Grund. Der zweite Film zeigt, wie durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte Gesundung möglich ist.

  • Der Wellness-Boom - Das Geschäft mit der Erholung

    Wolfgang Winkler zeigt in seiner Dokumentation, wie Thermalregionen und Kurorte mit heilungsversprechenden Erholungsangeboten ihr Zielpublikum anlocken und so viel Geld scheffeln.

  • Vom Öl zum Heilwasser: Die Erfolgsgeschichte von Bad Waltersdorf

    Filmproduzent und Regisseur Alfred Ninaus zeichnet anhand von Schilderungen von Zeitzeugen die Entwicklung seiner Heimatgemeinde vom Beginn der Ölsuche 1975 bis heute nach.

  • Arme Sau

    Die Dokumentation beleuchtet die Folgen des übermäßigen Schweinefleischkonsums in Österreich und fragt nach, ob dieses Fleisch, das in Massen produziert wird noch gesund ist und wer für die Misere verantwortlich ist.