Kunst und Kultur am Dienstag

Was schätzen Sie..?

Karl Hohenlohe tourt wieder mit dem Oldtimer-Bus durch Österreich und besucht das Hotel Knappenhof in Reichenau, begutachtet Vintage-Kleidung, einen außergewöhnlichen Garderobenständer und diesmal wird sogar das „Was schätzen Sie..?“-Mobil geschätzt.

Was schätzen Sie..?

Kunst- und Antiquitätenmagazin, 2017

Trailer 21.03.2017

Dienstag, 21.3.2017, 20.15 Uhr
Wh. Mi 06.05 Uhr, Fr 06.15 Uhr, Sa 06.15 Uhr und Mo 06.10 Uhr

Was schätzen Sie...?

ORF/Clever Contents

Brigitte Klenner-Kaindl mit dem Louis Vuitton Koffer.

Louis Vuitton auf Sommerfrische

Egal ob Arthur Schnitzler, Alma Mahler, Kronprinz Rudolf oder Viktor Frankl - sie alle haben ihre Sommerfrische im Nobelkurort Reichenau verbracht. Die malerische Landschaft, die pittoresken Villen und zahlreichen Schlösser und natürlich der Anschluss an die damals revolutionäre Semmeringbahn machten Reichenau zum Saint-Tropez der Jahrhundertwende. Eines dieser historischen Zeugnisse stellt auch der Knappenhof dar - ein Hotel, in dem einst Sigmund Freud während seiner Aufenthalte unter anderem die Schwester des Hotel-Erbauers auf der Couch therapiert hatte. Die jetzige Geschäftsführerin Brigitte Klenner-Kaindl hat Karl Hohenlohe in den immer noch reizenden Kurort eingeladen, und ihm im historischen Hotel ein besonders schmuckes Juwel der Designgeschichte zu präsentieren: Einen original Louis-Vuitton-Schiffsreisekoffer aus den 1920er Jahren.

Was schätzen Sie...?

ORF/Clever Contents

Ulla Lütze mit Kostümrobe.

Vintagezauber + Federstahl

„Jedes meiner Einzelstücke bei Vintage und Rosenroth ist eine Kostbarkeit und so individuell wie seine zukünftige Besitzerin“ - das steht auf der Homepage des Modegeschäfts von Ulla-Brit Lütze im dritten Wiener Gemeindebezirk. Die Wienerin sammelt Vintage-Bekleidung und Modeschmuck sowie passende Accessoires von den 1920er Jahren bis zu den frühen 1980er Jahren, zum Teil noch mit den Original-Etiketten. Eine kleine Geschichte der Mode, zumindest über ein Jahrhundert lang hat also Karl Hohenlohe und sein Team als Spiegelkabinett unweit des Wiener Stadtparks erwartet. Außerdem sorgt ein Garderobenständer der etwas anderen Art für Aufregung: ein gigantischer, gusseiserner Greifvogel, dessen Spuren bis in das Ungarn des 19. Jahrhunderts führen.

Was schätzen Sie...?

ORF/Clever Contents

Das "Was schätzen Sie..?-Mobil mit Max Zottler und Hund Lara.

Ein Bus für die Ewigkeit

Bereits seit Jahreswechsel sind Moderator Karl Hohenlohe und sein Team mit einem Oldtimer-Nostalgiebus im ganzen Land unterwegs und auf der Suche nach den spannendsten Kunstgegenständen und ihren abenteuerlichen Geschichten. Immer mit Blick für die schönsten Plätze Österreichs hat sie Busbesitzer Max Zottler und Reisehund Lara schon in die Alpenstadt Kitzbühel, die Weinmetropole Krems und die Thermenstadt Baden geführt. In der aktuellen Sendung kommt nun auch der Oldtimerbus, ein ÖAF-Klassiker (Österreichische Automobil Fabriks-AG) aus dem Jahr 1953, der nur in streng limitierter Auflage produziert wurde auf den Schätz-Schemel: Wie die Dorotheumsexperten das Automobil wohl bewerten… Was schätzen Sie?!

Moderator: Karl Hohenlohe
Kunst- und Antiquitätenmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Was schätzen Sie... ?

    Graphische Urkunden, antike Plüschtiere und eine Brillantbrosche in Form eines Himmelskörpers: die Februarausgabe der Kunst- und Antiquitätensendung treibt es zum Faschingshöhepunkt bunt - Karl Hohenlohe ist wieder mit seinem Oldtimer unterwegs.

  • Was schätzen Sie...?

    Alles neu bei der kultigen ORF-III-Kunst- und Antiquitätensendung. Ab sofort fährt Karl Hohenlohe auf der Suche nach den kostbarsten Kunstschätzen mit dem eigenen „Was schätzen Sie…?“-Mobil quer durch Österreich. Diesmal macht er in Krems und Kitzbühel Halt.

  • Was schätzen Sie..?

    Auf der Suche nach den kostbarsten Kunstschätzen quer durch Österreich sind dieses Mal Pretiosen aus der Welt von Künstlerpaaren, Edelmännern und Berggeistern aufgetaucht.

  • Best of „Was schätzen Sie..? “

    Pünktlich zu Allerheiligen und in der Nacht auf Allerseelen liefert „Was schätzen Sie…?“ ein Best-of zum Thema Kirchenschatz und Reliquienzunft. Von einer historischen Papstmütze über die Kunstschätze des Stephansdoms bis zum vergoldeten Barock-Relief der singenden Mönche im Zisterzienserstift Heiligenkreuz.