ORF-III-Themenmontag

Die große Zuckerlüge

Verharmlost die Lebensmittelindustrie die Auswirkungen von Zucker auf den Menschen? Ist Zucker Gift? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich die erste Dokumentation im ORF-III-Themenmontag.

Trailer 20.03.2017

Montag, 20.3.2017, 20.15 Uhr
Wh. Di 00.35 Uhr und 13.05 Uhr

Jahrzehntelang ist es der Zuckerindustrie gelungen, Verbraucher zu täuschen und ihre Produkte schönzureden. Die gesundheitsschädliche Wirkung von übermäßigem Zuckerkonsum wurde bewusst verschwiegen oder sogar geleugnet. Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen waren für viele Konsumenten die bittere Folge.

Ist Zucker Gift? Wie hat es die Lebensmittelindustrie geschafft, dass wir uns diese Frage nicht mehr – oder viel zu selten – stellen? Dass die Verzuckerungspolitik der Lebensmittelindustrie und die Verharmlosung des süßen Stoffes bereits in den siebziger Jahren eine gezielte Taktik war, entdeckte die Zahnärztin Cristin Kearns, als sie in den Archiven der „Great Western Sugar Company“ 1.500 Seiten interner Dokumente einsehen konnte – eine Art geheime „Spielanleitung“ der Zuckerindustrie.

Die große Zuckerlüge

ORF/ZDF/British Pathe

Süße Freude – Zucker gehört in unserer Kultur zum Feiern dazu.

Es begann mit einer geheimen PR-Kampagne. Über 40 Jahre lang hat „Big Sugar“ es geschafft, sein milliardenschweres Imperium auszubauen und die Ernährung der Welt zu verzuckern. Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen haben sich vervielfacht. Die nichtalkoholische Fettleber ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen - inzwischen auch bei immer mehr Kindern. Kinderärzte wie Dr. Robert H. Lustig kämpfen unermüdlich gegen die Behauptung, dass wir doch selbst daran schuld seien, weil wir zu viel äßen. Die Zucker-Lobby sitzt auf der Anklagebank, doch ihre neue Verteidigungsstrategie ist die alte: Sie fordert immer weitere Beweise.

Die große Zuckerlüge

ORF/ZDF/Neville Ottey

Zucker fördert nicht nur Übergewicht, sondern auch Diabetes oder auch Fettleber. Angesichts der steigenden Gesundheitskosten hat Japan drastische Kontrollmaßnahmen eingeführt.

Prof. Stanton Glantz erinnern diese Schachzüge an seinen Kampf gegen die Tabakindustrie, die es auch verstanden hat, jahrelang politische Entscheidungen und Rauchverbote hinauszuzögern, weil es ihrer Meinung nach keinen hinreichenden wissenschaftlichen Beweis für die gesundheitsschädigende Wirkung des Tabakrauchens gab. Während Industrie und Wissenschaft ihren Kampf noch ausfechten, tickt die gesundheitliche Zeitbombe weiter.

Die große Zuckerlüge
Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Doktor Natur - Rückkehr heimischer Heilmethoden | Heilen durch eigenen Willen

    Viele, heute gängige Naturheilmethoden beruhen auf den Erkenntnissen österreichischer Heilkundeforscher. Die Regisseure Florian Kröppl und Marlies Faulend gehen den österreichischen Wurzeln der Naturlehre auf den Grund. Der zweite Film zeigt, wie durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte Gesundung möglich ist.

  • Der Wellness-Boom - Das Geschäft mit der Erholung

    Wolfgang Winkler zeigt in seiner Dokumentation, wie Thermalregionen und Kurorte mit heilungsversprechenden Erholungsangeboten ihr Zielpublikum anlocken und so viel Geld scheffeln.

  • Vom Öl zum Heilwasser: Die Erfolgsgeschichte von Bad Waltersdorf

    Filmproduzent und Regisseur Alfred Ninaus zeichnet anhand von Schilderungen von Zeitzeugen die Entwicklung seiner Heimatgemeinde vom Beginn der Ölsuche 1975 bis heute nach.

  • Arme Sau

    Die Dokumentation beleuchtet die Folgen des übermäßigen Schweinefleischkonsums in Österreich und fragt nach, ob dieses Fleisch, das in Massen produziert wird noch gesund ist und wer für die Misere verantwortlich ist.