Wissenschaft am Mittwoch

QUANTENSPRUNG: Unter Strom - Die Zukunft der Mobilität?

In dieser Ausgabe von QUANTENSPRUNG befasst sich Andreas Jäger mit Elektroautos, Solarzellen und der Frage, wie die Zukunft der Batterie aussehen könnte.

QUANTENSPRUNG: Unter Strom - Die Zukunft der Mobilität?

Wissenschaftsmagazin, 2017

Trailer 15.03.2017

Mittwoch, 15.3.2017, 20.55 Uhr
Wh. Do 01.20 Uhr, Sa 04.25 Uhr, 09.00 Uhr und 13.10 Uhr

Quantensprung 
Unter Strom - Die Zukunft der Mobilität?

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger beim Experimentieren

Die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Die Neuzulassung von Elektroautos hat sich in Österreich 2016 merh als verdoppelt. Doch mit dem Anstieg an Elektroautos im Straßenverkehr steigt auch der Energiebedarf. Woher soll der Strom in Zukunft kommen um den Energiehunger zu stillen? Andreas Jäger trifft diesmal Professor für physikalische Chemie o.Univ. Prof. Mag. Dr. DDr. h.c. Niyazi Serdar Sariciftci, der mit Hilfe organischer Solarzellen aus Sonnenenergie künstlichen Treibstoff erzeugen möchte. Zudem besucht Andreas Jäger mehrere österreichische Unternehmen die in Sachen Elektromobilität neue Maßstäbe setzen und trifft Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Martin Wilkening von der TU Graz, um die Zukunft der Batterie zu klären.

Quantensprung 
Unter Strom - Die Zukunft der Mobilität?

ORF/Clever Contents

Niyazi Serdar Sariciftci mit Andreas Jäger und Solarzellen.

Quantensprung 
Unter Strom - Die Zukunft der Mobilität?

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger, Martin Wilkening.

Wissenschaftsmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • QUANTENSPRUNG: Mensch und Maschine im Kampf gegen den Krebs

    Auf der einen Seite kommt es immer wieder zu Spontanheilungen, auf der anderen fährt man große technische Geschütze in der Bekämpfung von Krebs auf. Mit dem MedAustron hat Österreich eines der modernsten High-Tech-Krebstherapiezentren der Welt.

  • QUANTENSPRUNG: Die zwei Seiten des Wassers

    Moderator Andreas Jäger geht dem Wasser auf den Grund: in Hallstatt, in der Wachau und in Wien. Gemeinsam mit Professor Helmut Habersack von der Universität für Bodenkultur Wien macht er sich auf zu einer Erkundung der Ambivalenz des lebenswichtigen Elements Wasser.

  • QUANTENSPRUNG: Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

    Gemeinsam mit dem Leiter des Instituts für Hochenergiephysik Jochen Schieck besucht Andreas Jäger das CERN in Genf, wo man mithilfe der größten Maschine der Welt versucht Dunkle Materie zu fassen und zu begreifen.

  • QUANTENSPRUNG: Österreich und das Weltall - Eine Bilanz

    Andreas Jäger besucht in dieser Ausgabe von QUANTENSPRUNG das Europäische Astronautenzentrum in Köln und fragt bei Experten nach, was Labors im Weltall für uns auf der Erde bringen können.