Im Brennpunkt am Donnerstag

China: Generation der Zurückgelassenen

In Zentralchina wachsen 80 Prozent der Kinder ohne ihre Eltern auf. Verantwortlich dafür ist die rigorose Wohnsitzkontrolle der chinesischen Regierung.

Im Brennpunkt: China: Generation der Zurückgelassenen

Dokumentation, 2016

Trailer: Im Brennpunkt: China - Generation der Zurückgelassenen (2.3.2017)

Donnerstag, 2.3.2017, 21.55 Uhr

In einigen Regionen Zentralchinas, nahe dem Geburtsort von Mao Zedong, dem Gründer des modernen Chinas, wachsen 80 Prozent der Kinder ohne Eltern auf. Sie verlassen die Heimatdörfer, um Arbeit in den Fabriken der Großstädte zu suchen. Die Kinder, denen die Eltern durch finanzielle Absicherung ein besseres Leben ermöglichen wollen, müssen sie aufgrund des sogenannten Hukou-Systems zurücklassen.

Das Hukou-System - die chinesische Wohnsitzkontrolle - regelt den Zuzug der Landbevölkerung in Städte. Die zurückgelassenen Jungen und Mädchen leben in Internaten oder bei den Großeltern - viele müssen für sich selbst sorgen. Manche von ihnen sehen ihre Eltern jahrelang nicht mehr.

61 Millionen Kinder sind betroffen. Hilfsorganisationen fürchten, dass durch diese Politik Millionen Kinder kurz- oder langfristig in die Kriminalität schlittern oder psychiatrische Hilfe benötigen.

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

Liang Mingzhao telefoniert mit seinem Vater.

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

Li Yikui, Zurückgelassener

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

Xiang Ling, 14 Jahre

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

Xiang Biao

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

Hier wachsen 80 Prozent der Kinder ohne Eltern auf.

Im Brennpunkt 
China: Generation der Zurückgelassenen 
Originaltitel: Generation Left Behind

ORF/ABC Australia

NGO-Gründer Joseph Lim mit Bingxin

Dokumentation, 2016
(Originaltitel: „Generation Left Behind“)

Link:

de.wikipedia.org


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Hotel Kambodscha

    Regisseurin Marion Mayer-Hohdahl besucht eine der Hotelfachschule in einem Dorf nach Siam Reap, die von einer Österreicherin geleitet wird und den jungen Menschen völlig neue Perspektiven eröffnet.

  • Kalaschnikows für Terroristen: Waffenschmuggel in Europa

    Paris wurde 2015 zweimal von Anschlägen erschüttert. Der Terror trägt dabei eine Waffe: die Kalaschnikow. Reporterin Vanina Kanban will herausfinden, wer die Waffen verkauft und wie sie nach Europa kommen.

  • Inside Berlin | Angela Merkel - Die Krisenkanzlerin | Mein Berlin

    Am 24. September wird in Deutschland der 19. Bundestag gewählt. In „Inside Berlin“ diskutiert dazu eine hochkarätig besetzte Runde. Anschließend zeigt eine Dokumentation den Werdegang von Angela Merkel und danach führt Peter Fritz durch „sein“ Berlin.

  • Äthiopien: Das Vermächtnis von Karlheinz Böhm

    Marion Mayer-Hohdahl zeigt in ihrer Dokumentation, dass Karlheinz Böhm nicht nur eine Schauspiellegende sondern ein Mensch mit großem humanitären Engagement war.