Kulturnachrichten - Von Montag bis Freitag

KulturHeute

Anlässlich der neuen Doku-Trilogie „Hugo Portisch - Aufregend war es immer“, die ab 17. Februar in ORF III zu sehen sein wird, empfängt Moderatorin Ani Gülgün-Mayr einen langjährigen Wegbegleiter des Ausnahmejournalisten, den ehemaligen Bundespräsidenten Heinz Fischer, zum Gespräch.

Donnerstag, 16.2.2017, 19.50 Uhr
Wh. Fr 04.35 Uhr

Sammlung Essl geht an die Albertina | Studiogast Klaus Albert Schröder

Es ist einer der größten Coups in der Geschichte der österreichischen Bundesmuseen: die Wiener Albertina ist seit heute der neue Besitzer der Kunstsammlung Essl.

Im Juli letzten Jahres musste das Essl-Museum in Klosterneuburg schließen. Der Versuch, die Sammlung an die Republik zu verkaufen ist damals gescheitert. Mit über 6000 Werken zählt die Sammlung Essl zu den weltweit größten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst. Eineinhalb Jahre lang hat Albertina Direktor Klaus Albrecht Schröder verhandelt, um die Sammlung für sich zu gewinnen. Seit heute ist sie offiziell im Besitz der Albertina. Das Kulturministerium beteiligt sich an der Übernahme mit über einer Million Euro.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Ottfried Fischer: Keine TV-Angebote mehr
  • Manu Delago auf Tour
  • Auslandskultur: Schwerpunktjahr Kroatien
  • „Komik und Noten“ am Franzjosefskai
  • Valie-Export-Center ab 10. November

Hugo Portisch und Heinz Fischer | Studiogast

Hugo Portisch wird 90. Er hat als wachsamer Kritiker wie kaum ein anderer Österreich mitgeprägt. Unabhängigkeit war ihm dabei als Journalist immer oberstes Gebot. So hat er 1964 mit dem Rundfunkvolksbegehren dabei geholfen den Proporz im Fernsehen und im Radio abzuschaffen. Und auch sonst schreckte er nicht davor zurück seinen eigenen Weg zu gehen und auch, wenn nötig, anzuecken.
Programmhinweis:
Aufregend war es immer
Hugo Portisch zum 90er

Studiogespräch mit Heinz Fischer

Hugo Portisch wird kommenden Sonntag 90 Jahre alt. Dazu ist einer seiner langjährigen Weggefährten, der ehemalige österreichische Bundespräsident, Heinz Fischer, zu Gast.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Das werktägliche ORF III Kulturmagazin präsentiert heute In memoriam: Hans Hurch, Andreas Mailath-Pokorny über Hans Hurch, Moretti als Jedermann und „Allegorie“: faszinierende Bildschöpfungen in Salzburg

  • KulturHeute

    Das werktägliche ORF III Kulturmagazin berichtet vom Ertrinken der „Carmen“ und präsentiert die Premiere „Moses in Ägypten“ in Bregenz, Erwin Schrotts „Cuba Amiga“ in Linz, die Internationale Oper-Meisterklasse in Jerusalem, das Impuls-Tanz-Festival in Wien, „Ein Sommernachtstraum“ in Güssing und das Kulturwetter mit Christa Kummer.

  • KulturHeute Spezial von den Bregenzer Festspielen

    Das ORF-III-Kulturmagazin meldet sich heute mit einer Spezialsendung von den Bregenzer Festspielen, wo heuer auf der Seebühne Georges Bizets „Carmen“ und im Festspielhaus Gioachino Rossinis „Moses in Ägypten“ zu sehen sind. Moderator Peter Fässlacher spricht mit Intendantin Elisabeth Sobotka über die diesjährigen Festspiele und mit der Künstlerin Es Devlin über die von ihr gestaltete Seebühne.

  • KulturHeute

    Das werktägliche ORF III Kulturmagazin präsentiert heute die Eröffnung der Bregenzer Festspiele, die letzten Proben zum neuen „Jedermann“ in Salzburg, die Ausstellung „FAKE. Das Phänomen der Fälschung (in) der Kunstgeschichte“ in Klagenfurt, die Innsbrucker Festwochen für Alte Musik, „Shakespeare am Berg“ in Vorarlberg, und das neue „Museum der Illusionen“ in Wien.