Wissenschaft am Mittwoch

QUANTENSPRUNG: Feinstaub

Wissenschaftsjournalist Andreas Jäger ist in einer neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins dem von Industrie, Heizung und Verkehr verursachten Feinstaub und seinen Auswirkungen auf den Menschen auf der Spur.

Quantensprung

Wissenschaftsmagazin, 2017

Trailer: QUANTENSPRUNG (15.2.2017)

Mittwoch, 15.2.2017, 21.10 Uhr
Wh. Do 02.35 und 04.50 Uhr

Es ist ein wunderschönes Bild im Winter. Wärmere Luftschichtenlegen sich über kältere am Boden und so sieht man beim Schifahren auf den Bergen hinab auf einen Wolkenteppich. Doch unten wirkt der wie ein Deckel unter dem kaum ein Luftaustausch stattfindet. So konzentrieren sich Schadstoffe: Feinstaub, verursacht von Industrie, Heizung und Verkehr beispielsweise.

Andreas Jäger holt diesmal Umweltmediziner Hans-Peter Hutter ab und zeigt was Feinstaub ist, wie er entsteht, welche Auswirkungen er hat und was man dagegen tun kann. Wie sieht es mit der Feinstaubbelastung in Städten rund um den Globus aus? Und was kann man tun um die Feinstaubbelastung zu senken?

Auf der Biomassekonferenz in Graz trifft Andreas Jäger den Chemiker und Experten für Filtersysteme von Heizungsanlagen Dr. Christoph Schmidl. Er erklärt wie neue Filtertechnologie aus Österreich zur Feinstaubreduktion bei der Holzverbrennung beitragen kann. Doch das ist noch nicht alles an Erfindergeist gegen die Feinstaubbelastung: ein Kärntner Start-Up kam auf die Idee ein Filtersystem zu entwickeln, das quasi als Feinstaub-Sauger auf Auto-, LKW- oder Busdächer montiert werden kann. Damit kann man bei jeder Fahrt, quasi nebenbei, Feinstaub aus der Luft filtern.

Quantensprung 
Feinstaub

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger

Quantensprung 
Feinstaub

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger, Christoph Schmidl

Quantensprung 
Feinstaub

ORF/Clever Contents

Luftreinigung im Müllabfuhrwagen in Spittal an der Drau; Andreas Jäger, Anton Kluge, Fahrer

Quantensprung 
Feinstaub

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger, Hans-Peter Hutter

Wissenschaftsmagazin, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • QUANTENSPRUNG: Die zwei Seiten des Wassers

    Moderator Andreas Jäger geht dem Wasser auf den Grund: in Hallstatt, in der Wachau und in Wien. Gemeinsam mit Professor Helmut Habersack von der Universität für Bodenkultur Wien macht er sich auf zu einer Erkundung der Ambivalenz des lebenswichtigen Elements Wasser.

  • QUANTENSPRUNG: Dunkle Materie - Die Jagd nach dem Unsichtbaren

    Gemeinsam mit dem Leiter des Instituts für Hochenergiephysik Jochen Schieck besucht Andreas Jäger das CERN in Genf, wo man mithilfe der größten Maschine der Welt versucht Dunkle Materie zu fassen und zu begreifen.

  • QUANTENSPRUNG: Österreich und das Weltall - Eine Bilanz

    Andreas Jäger besucht in dieser Ausgabe von QUANTENSPRUNG das Europäische Astronautenzentrum in Köln und fragt bei Experten nach, was Labors im Weltall für uns auf der Erde bringen können.

  • Die Jagd nach den Grenzen des Universums

    Die Dokumentation erzählt die Entstehungsgeschichte des Universums und fragt nach seiner Zukunft. Mit Hilfe hochmoderner Teleskope fand man heraus, dass das Weltall zum Großteil aus unsichtbarer Materie besteht.