treffpunkt medizin am Mittwoch

Das Geheimnis des Laufens - Evolution im Röntgenblick

In einem spektakulären und weltweit einmaligen Forschungsprojekt sind Wissenschafter der Friedrich-Schiller-Universität Jena den Geheimnissen des Laufens auf der Spur.

Trailer: „treffpunkt medizin“ und „MERYNS Sprechzimmer“ (08.02.2017)

Mittwoch, 8.2.2017, 21.40 Uhr
Wh. Do 04.00 Uhr, Sa 09.00 Uhr

Mit einer Hochgeschwindigkeits-Röntgenanlage sind die Zoologen, Mediziner und Biomechaniker um Professor Martin S. Fischer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena den Geheimnissen des Laufens auf der Spur. In der Bewegung offenbart sich das ausgeklügelte Zusammenspiel von Knochen, Sehnen und Muskeln, das die Natur im Lauf der Evolution perfektioniert hat. Es sind atemberaubende, ungewöhnliche Bilder: eine Katze springt auf den Labortisch - eben noch zeigt die Kamera sie in Superzeitlupe, im nächsten Moment wird durch Fell und Haut hindurch die Bewegung jedes einzelnen Knochens sichtbar.

Von Leguanen über Vögel bis zu Ratten und Faultieren reicht die Liste der Tiere, denen die Wissenschafter unter die Haut geschaut haben - immer mit der einen großen Frage: wie hat sich die Mechanik des Laufens entwickelt - von den ersten Landtieren vor 300 Millionen Jahren bis zur verkümmerten Beweglichkeit des modernen Büromenschen heute?

Die Dokumentation erweckt die ältesten Landfossilien der Welt zum Leben, zeigt futuristische Kletter- und Laufroboter im Einsatz und das elegante Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Sehnen.

treffpunkt medizin 
Das Geheimnis des Laufens - Evolution im Röntgenblick 
Originaltitel: Das Geheimnis des Laufens - X-Ray Run

ORF/Telepool

Roboter

treffpunkt medizin 
Das Geheimnis des Laufens - Evolution im Röntgenblick 
Originaltitel: Das Geheimnis des Laufens - X-Ray Run

ORF/Telepool

Tierskelett

treffpunkt medizin 
Das Geheimnis des Laufens - Evolution im Röntgenblick 
Originaltitel: Das Geheimnis des Laufens - X-Ray Run

ORF/Telepool

Tierskelett am Bildschirm

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Heilen mit der Natur - Tibetische Medizin

    In der Tibetischen Medizin wird Gesundheit als Zustand der Ausgewogenheit definiert, der Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und äußere Behandlungen einschließt. Während die westliche Medizin studienbasiert und hochtechnisiert ist, ist das wichtigste Instrumentarium des tibetischen Arztes die Pulsdiagnose.

  • Die Schilddrüse: Bordcomputer des Lebens

    Das kleine, schmetterlingsförmige Organ ist an vielen Fronten aktiv, Störungen bleiben daher oft lange unerkannt. tpm informiert über Diagnose, Therapie und mögliche Ursachen.

  • Narzissten, Narren und Neurosen - Was ist normal?

    Heutzutage verschwimmen oftmals die Grenzen zwischen psychischen Krankheitsbildern und liebenswertem Spleen. Fest steht jedoch, dass vermehrt psychische Probleme diagnostiziert werden. Eine Modeerscheinung in der Medizin oder tatsächlich ein Symptom unserer Gesellschaft?

  • Volkskrankheit Diabetes

    Die Diagnose klingt harmlos, doch nur die wenigsten ahnen, wie schwerwiegend die Folgen sein können. Auch das Gesundheitssystem leidet unter dem „Zucker“.