Mythos Geschichte

Heimischen Mythen auf der Spur: Vom Kaiserschmarrn bis zum legendären Schatz im Toplitzsee

In dieser ORF-III-Dokumentation durchleuchten Gerhard Jelinek und Wolfgang Winkler das historische Gemeinwissen unseres Landes - und finden manches Fragezeichen.

Mythos Geschichte: Heimischen Mythen auf der Spur: Vom Kaiserschmarrn bis zum legendären Schatz im Toplitzsee

Dokumentation, 2016

Dienstag, 20.2.2018, 21.55 Uhr
Wh. Mi 02.30 und 23.35 Uhr,
Do 13.20 Uhr, Sa 14.05 Uhr und
Mo 11.40 Uhr

Vom Kaiserschmarrn bis zum legendären Schatz im Toplitzsee, vom Einsturz der Reichsbrücke bis zum Lieben Augustin und Josefine Mutzenbacher – eine Reihe von mythischen Ereignissen und Persönlichkeiten durchzieht die österreichische Geschichte. Doch war wirklich alles so, wie wir es zu wissen glauben?

Frankfurter Würstel

Wurst gehört zur Lieblingsspeise von Herrn und Frau Österreicher. mehr als 21.000 Tonnen Würstel werden pro Jahr verspeist, am liebsten „Frankfurter“. Wie sind diese Würstel zu ihrem Namen gekommen? Wurden sie vielleicht gar in Deutschland erfunden? Und warum heißen sie dort „Wiener“?

„Der liebe Augustin“

Der in Wien um 1679 bekannte und beliebte Bänkelsänger und Sackpfeifer Augustin soll nach einer durchzechten Nacht im „Roten Dachl“, wo er die Wiener mit seinen zotigen Liedern unterhielt, auf dem Weg in seine Behausung vor der Stadt, stockbetrunken gestürzt und an Ort und Stelle liegen geblieben sein, um seinen Rausch auszuschlafen. Siech-Knechte, deren Aufgabe das Einsammeln der Pest-Opfer war, hielten ihn für tot und brachten ihn mit ihrem Sammelkarren vor die Stadtmauern wo sie ihn mit den anderen Pest-Leichen in ein offenes Massengrab warfen. Am nächsten Morgen soll er dort unbeschadet erwacht sein. Soweit der Mythos.

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

Josefine

Kaiserschmarrn und Josefine Mutzenbacher

In die Zeit der Monarchie führt die Spurensuche nach der ewigen Versuchung aus flaumigem Teig und Staubzucker. Der Kaiserschmarrn gilt vielen als die beliebteste österreichische Mehlspeise überhaupt. Was aber hat das Gericht mit dem Kaiser zu tun? Wahrscheinlich genausowenig wie Josefine Mutzenbacher, die legendäre Wiener Dirne deren Lebensgeschichte in Buchform erschien. Oder ist die erotische Biographie gar nur im Kopf von Felix Salten entstanden?

1. August 1976

Die Reichbrücke war die einzige Wiener Donaubrücke gewesen die den zweiten Weltkrieg beinahe unbeschadet überstanden hatte. Schon allein deshalb raubte der der Einsturz den Wienern einen Mythos. Aber der Tag war noch nicht zu Ende, denn am Nachmittag des selben Tages, der mit dem Einsturz der Reichsbrücke begonnen hatte, verunglückte Niki Lauda beim großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring. Sein Wagen prallt gegen eine Felswand und geht in Flammen auf. Nur 42 Tage nach dem Unfall, nach nur zwei verpassten Rennen sitzt Niki Lauda beim großen Preis von Italien in Monza wieder im Ferrari.

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

Kaiserschmarrn

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

Frankfurter

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

„Der liebe Augustin“

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

Unfall von Niki Lauda, 1976

Neue österreichische Mythen

ORF/Pammer Film

Einsturz der Reichsbrücke, 1976

Dokumentation, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Herrenchiemsee | Ludwig II. und die Bayern

    Zum Gedenken an den Sonnenkönig Ludwig XIV. von Frankreich hat Ludwig II. Herrenchiemsee erbauen lassen. Der Bayernkönig war nicht nur ein versonnener Träumer, sondern verfolgte klare politische Ziele.

  • Die Windsors | Prinz Philip - Ein Leben für die Queen

    Hochzeitsfieber in England! Nur noch vier Tage bis zur Hochzeit von Prinz Harry mit der Schauspielerin Meghan Markle. ORF III widmet dem Ereignis einen mehrtägigen Programmschwerpunkt rund um die royale Familie.

  • Österreichische Wahrzeichen - Geschichten vom Heurigen

    In der ORF III Erfolgsreihe zeigt Judith Doppler diesmal den Heurigen und versteht, Klischee von Wirklichkeit zu trennen. Eine amüsante Zeitreise aber auch ein Ausflug in die Weinlandschaft Österreich, die zum Nachdenken und zum Wiederentdecken des Heurigen verführt.

  • Wiener Wasser

    Die Dokumentation von Manfred Christ und Harald Pokieser folgt dem Weg des Wiener Wassers von den Gipfeln des Hochschwab- und Rax-Schneeberg-Gebiets über die berühmten Hochquellenleitungen in die Metropole.